Montag, 7. Oktober 2019

Vegetarische Gemüse-Lasagne mit Mozzarella

Ich liebe Lasagne. Beim Italiener esse ich sie eher selten, da sie meist mit Hackfleisch hergestellt wird. Lasagneblätter selbst herzustellen, ist nicht besonders schwer, aber für solche Basteleien hat man nicht immer Zeit und Lust. Vor einigen Tagen habe ich im Naturkostladen Bio-Pastablätter gefunden. Sie sind getrocknet, verwandeln sich aber mit einem dicken Tomaten-Gemüse-Sugo in eine königliche Pasta, die keine Wünsche offen lässt. Da ich ohnehin lieber roten Sugo als Bechamelsauce esse, habe ich (für 2 Personen) noch 2 Mozzarellakäse in Würfel geschnitten und auf die Schichten verteilt: insgesamt 3 Lagen, 3 Lasagneblätter pro Lage, dicke rote Gemüsesauce, Mozzarella … problemlos zuzubereiten und sehr lecker! Die Lasagneblätter kocht man übrigens nicht, sondern legt sie trocken in die backofenfeste Form. Nach circa einer halben Stunde sind sie al dente und so köstlich, dass man sie bald wieder auf dem Speiseplan haben möchte. - Knoblauch gehört in den Sugo unbedingt hinein!

Vegetarische Gemüse-Lasagne mit Mozzarella --- Foto: Brigitte Stolle

Vegetarische Gemüse-Lasagne mit Mozzarella --- Foto: Brigitte Stolle

Vegetarische Gemüse-Lasagne mit Mozzarella --- Foto: Brigitte Stolle

Vegetarische Gemüse-Lasagne mit Mozzarella --- Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle