Montag, 12. August 2019

Ludwigshafen: Friedrich-Ebert-Park

August 2019 in Ludwigshafen. Nach dem Butterbrezel-Frühstück im Kaffee geht’s in den Friedrich-Ebert-Park. Den Rosengarten haben wir allerdings nicht gefunden.

 

 


Foto: Brigitte Stolle

Donnerstag, 1. August 2019

Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat (2)

Als wir 2015 das letzte Mal in der Normandie waren, haben wir zwar vom Garten in Étretat gelesen und gehört, ihn aber nicht gesehen. Wurde er da noch angelegt und erst später im Jahr eröffnet, als wir schon wieder daheim waren? Egal: Wir betrachten die schönen Fotos, die Margit gemacht hat und freuen uns, dass wir den grünen, kunstvoll gestalteten Garten jetzt zu sehen kriegen. Karla Kunstwadl hat es dort, wie es den Eindruck macht, sehr gut gefallen. - Elf Bilder von Margit Hahn.

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

 Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat - Schiefer

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat
Fotos: MH

Freitag, 19. Juli 2019

Weil’s so schön war: Kurpark Bad Wörishofen

Juli 2019. Im Kurpark in Bad Wörishofen sind wir oft: im Rosengarten, am Froschteich, bei den herrlichen Blumenanlagen, auf der Glücksinsel. Überall grünt und blüht es in den schönsten Farben. Hier noch Impressionen vom letzten Besuch vor Urlaubsende.

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 18. Juli 2019

Erfrischende Sauerkirschen

Auf der Glücksinsel im Kurpark Bad Wörishofen entdeckt mein Mann Kirschen am Baum. Es sind Sauerkirschen. Wir begehen Mundraub und pflücken eine Handvoll ab. Ich glaube, das ist hier erlaubt. Mmmhhh, sie schmecken erfrischend säuerlich. Gut gegen Durst an diesem warmen Tag. Wir sind begeistert.

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 16. Juli 2019

Der Rosengarten in Bad Wörishofen

Gartenreisen Bad Wörishofen, Juli 2019. Der Rosengarten mitten im Kurpark beherbergt 6.000 Rosenstöcke mit 550 verschiedenen Rosensorten. Hier kann man schlendern oder auf einer Bank vor seiner Lieblingsrose sitzen. Mir gefallen die vielen Durchgänge in Form von rosenberankten Holztoren. Größtenteils sind die Rosen nach Blütenfarbe angeordnet. Interessant ist, dass die Rosen bei Erkrankungen und bei Schädlingsbefall nicht chemisch, sondern homöopathisch behandelt werden.

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 14. Juli 2019

Kloster Irsee bei Kaufbeuren

Juli 2019: Besuch des Klosters Irsee. Die frühere Benediktiner-Abtei liegt in der Nähe von Kaufbeuren. Heute wird das ehemalige Klostergebäude im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben als Bildungs- und Seminarzentrum genutzt. Die barocke Klosterkirche ist mittlerweile katholische Pfarrkirche. Im Kircheninnenraum sind die dekorativen weißen Stuckdecken hervorzuheben. Etwas Besonderes ist die Kanzel, die ein Schiff darstellt. Interessant auch der goldene Erzengel Michael. Sein Schild trägt eine Aufschrift, die ins Deusche übersetzt “Wer (ist) wie Gott” bedeutet. Der Name Michael kommt aus dem Hebräischen und bedeutet ins Lateinische übersetzt “Quis ut Deus“. Das Kirchengestühl ist aus Eichenholz geschnitzt und zeigt unterschiedliche Putten. Einen dieser Putti habe ich fotografiert.

Auch das Gelände um die Klostergebäude herum ist erwähnenswert: Grünanlagen und Gärten. Man findet ein Mahnmal, eine Gedenkstätte für die Opfer der Nazi-Euthanasie. 1849 wurde im Kloster die so genannte Kreisirrenanstalt eingerichtet. Hier wurden von 1939 bis 1945 mehr als 2000 Menschen entweder in KZs verschleppt oder direkt in Irsee ermordet. Stellvertretend für alle in Irsee umgebrachten Menschen werden drei namentlich genannt: Ernst Lossa, Maria Rosa Bechter und Anna Brieger.

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 12. Juli 2019

Blühende Oasen - Kurpark Bad Wörishofen

Gartenreise nach Bad Wörishofen im Juli 2019. Pflanzenliebhaber sind hier richtig. Kurpark und Grünanlagen laden zu botanischen Spaziergängen ein. Es gibt einen Kräuter-, Duft- und Aromagarten, den prächtigen Rosengarten, die Jahresbaumallee sowie nach gesundheitlichen Themen (Leber, Herz, Nieren usw.) geordnete Heilgräutergärten. Färberpflanzen, Giftpflanzen, Gemüse - alles da. Die historische Entwicklung der Pflanzenheilkunde vom Mittelalter über die frühe Neuzeit bis in die Moderne ist anhand mehrerer Beispielgärten nachzuvollziehen. Für das Mittelalter steht der Walahfrid-Strabo-Garten und der Hildegard-von-Bingen-Garten. Die frühe Neuzeit ist durch Leonhart Fuchs vertreten und für die Moderne steht der “Garten der Männergesundheit” und ganz wichtig: der Sebastian-Kneipp-Garten.

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte StolleWas das wohl ist? Keine Ahnung. Mit bloßem Auge hätte ich es für einen Marienkäfer gehalten. Aber wenn ich das Foto in Vergrößerung betrachte, ist es natürlich kein Käfer.

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle  Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 11. Juli 2019

Kneippstadt Bad Wörishofen

Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 bis 1897), Wassertherapeut und Naturheilkundler, entwickelte in Bad Wörishofen seine noch heute beliebten Wasseranwendungen wie die Kneipp’schen Güsse, das Wassertreten usw., die zusammen mit gesunder Ernährung und Bewegung erstaunliche Erfolge zeigten. Im Kneippgarten im Kurpark findet man Heilpflanzen, die laut Pfarrer Kneipp von großer Bedeutung für die ganzheitliche Gesundheit sind.

Pfarrer Sebastian Kneipp, Bad Wörishofen ... Archivfoto

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Info-Tafel "Sebastian-Kneipp-Garten" ... Foto: Brigitte Stolle

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Sebastian Kneipp-Garten ... Foto: Brigitte Stolle
Die Kneipp’schen Wassergüsse anno dazumal - natürlich kalt, brrr !

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Kneipp'scher Wasserguss ... Bad Wörishofen ... Archivfoto
Fotos: Brigitte Stolle
und Archiv Bad Wörishofen

Donnerstag, 4. Juli 2019

Neckarhausen: Schlosspark und Eis

Juli 2019: Schlosspark Neckarhausen. Rund um Schloss und Orangerie wird gearbeitet; der ganze Park wird wegen der hohen Temperaturen bewässert. Wir dagegen erfrischen uns im Café mit drei Kugeln Eis (Frutti di bosco, Amarena, Joghurt).

Juli 2019: Neckarhausen - Schlosspark und Eiscafé ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019: Neckarhausen - Schlosspark und Eiscafé ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 24. Juni 2019

Der Klostergarten in Lorsch / Juni 2019

Gartenreisen Juni 2019. Direkt hinter der Zehntscheuer, die heute als Schaudepot für archäologische Funde dient, befindet sich der schöne Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern. Fotografiert habe ich u.a. bunte Blumenwiesen, Wildrosen, Lein, Königskerzen, Mandelbaum, Malve, Akanthus …

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 23. Juni 2019

Aber bitte mit Musik!

Wir waren in Buchklingen im hessischen Odenwald und haben in einer unserer Lieblings-Äppelwoi-Kneipen im idyllischen Garten zu Mittag gegessen. Ich habe mich schon länger auf den Kochkäs mit Musik und das unvergleichlichen Bauernbrot gefreut. Mein Mann hatte fast das Gleiche, nur mit Handkäs - und M. entschied sich für die Käsespätzle. Dazu gab es je einen bunten Salat.

 21.06.2019 ... Handkäs / Kochkäs mit Musik, Butter und Bauernbrot ... Hessischer Odenwald ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Handkäs / Kochkäs mit Musik, Butter und Bauernbrot ... Hessischer Odenwald ... Foto: Brigitte StolleAuf der Rückfahrt wollten wir - ohne große Hoffnung - kurz nachschauen, ob eventuell ein freier Parkplatz in der Nähe des Hermannshofs zu finden sei. Und tatsächlich: ein einziger war frei. Glück gehabt. Im Schau- und Sichtungsgarten “Hermannshof” blüht es in allen Farben - man muss es einach selbst gesehen haben. - Das erste Bild zeigt einen Ausschnitt des Rekordbaumes 2017 (”Champion Tree”), der im Jahre 1879 gepflanzt wurde und zwischenzeitlich 6 Meter in die Höhe und 8 Meter in die Breite gewachsen ist (Umfang des Stammes: 1,2 Meter): die so genannte Braut-Myrthe - die größte und älteste in Deutschland.

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Braut-Myrthe ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Braut-Myrthe ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte StolleZum Abschluss gibt es im Eiscafé in Neckarhausen 3 x Eiskaffee und 1 x Erdbeerbecher:

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 14. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3)

Schon wieder Fotos vom Skulpturenpark Ilvesheim? Dieses Mal habe ich Detailbilder von einigen Kunstwerken gemacht, zum Beispiel: Rheintochter (filia rheni), Budai, Mann mit Walross, Schlafender von Karl-Heinz Krause und Mann mit Eule von Tunillie Kabubawakota (in dieser Reihenfolge von oben nach unten).

Siehe auch Skulpturenpark (1)Skulpturenpark (2).

Am meisten beschäftigt hat mich der “Mann mit der Eule“. Ich habe in dem Beutetier zuerst gar keine Eule, sondern eher einen Auerhahn gesehen, was aber an der abgebrochenen Schnabelspitze liegen mag. Und der Herr Kabubawakota wird schließlich wissen, was er da geschaffen hat. Aber ob Eule oder was anderes: es ist ein Bild des Elends und Jammers und lange kann ich mir das arme Tier nicht anschauen ohne sehr bedrückt zu werden.

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Ilvesheim Mai 2019

Mittwoch, 5. Juni 2019

Edinger Kronwicke ???

Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019. Im Hintergrund der Neckar.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Fotos: Brigitte StolleBei diesen Blümchen bin ich mir nicht sicher: Klee? Wicke? Ich lege mich mal fest und sage “Bunte Kronwicke“. Aber vielleicht weiß es ja jemand besser.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 29. Mai 2019

Die ersten Kirschen des Jahres

Süß und saftig - die ersten Kirschen des Jahres. Wir haben sie in einem kleinen Park gegessen und die Steine auf die Wiese gespuckt :-)

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019


Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 28. Mai 2019

Böse Stiefmutter?

Böse Stiefmütter findet man in Märchen, zum Beispiel in “Aschenputtel” in der Sammlung von “Kinder- und Hausmärchen” der Gebrüder Grimm. In der Realität sind Stiefmütter meist gar nicht böse. Auch die hübsche Blume, die man “Stiefmütterchen” nennt, hat eigentlich ein liebes Gesicht und man fragt sich, woher dieser Name kommt. Stiefmütterchen gehören zu den Veilchengewächsen (Violaceae). Sie stammen alle von dem wilden dreifarbigen Stiefmütterchen (Viola tricolor) ab und wurden in verschiedenen Größen und Farben für Garten und Balkonkasten gezüchtet. Stiefmütterchen haben 5 Blütenblätter, die sich gegenseitig zum Teil abdecken. Das unterste größte Blütenblatt ist die “Mutter”, die ihre beiden “Töchter” teilweise bedeckt. Die “Töchter” wiederum decken die zwei obersten Blütenblätter, die “Stieftöchter” ab, so dass diese beiden sich wohl stiefmütterlich behandelt fühlen. Eine, wie ich finde, etwas komplizierte Herleitung der Bezeichnung “Stiefmütterchen” für so ein niedliches und charmantes Blümchen.

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 27. Mai 2019

rosa, rosae, rosae, rosam, rosa …

Bei einem Mai-Spaziergang wurden Wild- und Zuchtrosen am Wegesrand fotografiert, in Parks und Gärten. Die gelben Gartenrosen haben es Karla Kunstwadl besonders angetan, sie duften betörend. - Übrigens haben Rosen haben, botanisch gesehen, keine Dornen, sondern Stacheln. Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm müsste demnach eigentlich “Stachelröschen” heißen.

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Karla Kunstwadl liebt Rosenduft ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 14. Mai 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (1)

Im Skulpturenpark der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim am Neckar kann man kleine Rundgänge machen, im Grünen auf Bänken sitzen und 40 Skulpturen und Plastiken verschiedener Künstler betrachten.

Filia Rheni - Die Rheintochter von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Kopf eines Buddhas (unbekannter Künstler) … rechts: Susanna von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Mutter mit Kind (unbekannter Künstler):

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Mann mit Eule von Tunilllie Kabubawakota)
… rechts: Mann mit Walross von Axangajuk Shaa:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Denker von Karl-Heinz Krause:

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Sich Entkleidene von Michael Schoenholtz … rechts vorne: Säule von Laszlo Szabo:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Archimedes von Karl-Heinz Krause:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 20. April 2019

Ostern im Luisenpark Mannheim

Ostern im Luisenpark Mannheim. Jetzt, im April, sind Tulpen in allen Formen und Farben im Mannheimer Luisenpark vorherrschend. Schon ab dem Morgen werden die Pflanzen eifrig gegossen und besprüht, denn die Pracht soll sich ja über Ostern und darüber hinaus halten. Nach einem Frühstück im “Café Pflanzenschauhaus” haben wir dieses Mal den Fokus vor allem auf den Heilpflanzengarten gerichtet.

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Was sitzt denn da ganz oben auf der Spitze der Zypresse? - Jawohl, ein Storch. Einer von ganz vielen im Mannheimer Luisenpark.

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Frühstück im Café Pflanzenschauhaus:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Heilkräutergarten im Mannheimer Luisenpark, April 2019:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Echte Artischocke:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Blühender Rosmarin:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Hopfen:

 April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Frühlings-Adonisröschen:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Blühender Bärlauch:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Apfelbeere:

April 2019 ... Ostern im Luisenpark Mannheim ... Tulpen, Frühstück im Café Pflanzenschauhaus --- Heilkräutergarten ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 4. April 2019

Mariannes Garten

4. April 2019. Das Wetter in Mannheim ist trübe und regnerisch, der Himmel grau und die Temperaturen liegen bei 5 bis 7 Grad. Man kann es kaum glauben, dass wir vor nur wenigen Tagen in Ludwigshafen zum Brunch eingeladen waren und dort bei blauem Himmel auf der Terrasse in der Sonne saßen. Nach dem Essen saß ich noch eine Weile dort und schaute mir Mariannes wild-romantischen Garten an, der mit allerlei Geschenken und Mitbringsel dekoriert ist und ein hübschen Gesamtbild ergibt. Vögel kommen zu Besuch, sitzen an der Vogeltränke oder im Futterhäuschen. In einem leeren Futterbehälter wurden Husky-Haare gefüllt, die die Meisen zur Polsterung ihrer Nester gerne herauszupfen. Es gibt immer wieder etwas zu entdecken und zu fotografieren. Insgesamt ein entspannender Gartentag … bis die ersten dunklen Wolken aufzogen.

Mit der Altriper Fähre kommt man meist rascher und staufreier von Mannheim nach Ludwigshafen:

Fähre Altrip über den Rhein ... Foto: Brigitte Stolle

Fahrt durch Altrip nach Ludwigshafen ... Foto: Brigitte Stolle

 Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

  Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

 Ende März 2019: Frühstück bei H&M --- Mariannes wild-romantischer Garten in Ludwigshafen ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 28. März 2019

Blühender Schlosspark Neckarhausen

Ende März 2019: Krokus, Kleines Immergrün, Scharbockskraut, Märzenveilchen, Lerchensporn … das sind nur einige von vielen Frühblühern, die man zurzeit im Schlossgarten Neckarhausen bewundern und fotografieren kann. Nach den kalten und kahlen Wintermonaten lechzt das Auge geradezu nach Sonne und Farbenfrohsinn.

Ende März 2019: Blühender Schlossgarten Neckarhausen ... Frühling, Frühblüher ... Fotos: Brigitte Stolle

 
Fotos: Brigitte Stolle / März 2019

Dienstag, 26. März 2019

Auch die Magnolien blühen

März 2019: Magnolienbäume haben ihren Namen von einem französischen Botaniker: Pierre Magnol. Es gibt sie in zahlreichen Arten und Unterarten sowie vielen attraktiven Farben von weiß über rosé zu purpurrot, auch zart lilafarbene und gelb-orange Farbtöne habe ich schon gesehen - hübsch sind sie eigentlich allesamt. Sie werden von Käfern bestäubt und blühen in unseren Breiten von März bis April, also jetzt gerade. Zwei schöne Exemplare habe ich fotografieren können, beide stehen in Neckarhausen. Eine Magnolie mit weißen Blüten steht neben der Friedhofskapelle und eine mit purpurfarbenen im Schlossgarten.

März 2019 ... Magnolienblüte in Neckarhausen: a) neben der Friedhofskapelle b) im Schlossgarten ... weiße und purpurrote Magnolienblüten ... Fotos: Brigitte Stolle

 

Auch die historischen Grabkreuze unter der imposanten Kiefer auf dem Friedhof Neckarhausen gefallen mir gut:


Purpur-Magnolie
im Schlossgarten Neckarhausen:

 


Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 22. Februar 2019

Krokusblüte im Weinheimer Hermannshof

Februar 2019: Viel Sonne und ein Blütenmeer im Hermannshof. Ich muss lachen, wenn ich daran denke, wie ich mich am letzten Sonntag über jede einzelne Krokusblüte im Edinger Gemeindepark gefreut habe: da blüht einer und dort noch einer … Was dann im Hermannshof in Weinheim folgte, war unbeschreiblich: Ausufernde Teppiche von lilafarbenen, so genannten Elfenkrokussen, so weit das Auge reichte. Der ganze Garten wurde von Krokussen dominiert, so dass andere Frühblüher wie Schneeglöckchen, Winterlinge, Alpenveilchen oder auch die blau blühenden Rosmarinsträucher nur bescheiden zurücktreten konnten. 

 Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle

Februar 2019 ... Hermannshof Weinheim ... Frühblüher: Krokus, Schneeglöckchen, Winterling, Alpenveilchen, blühender Rosmarin ... Blütenmeer, Elfenkrokus, Krokusteppich ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 26. Dezember 2018

Weihnachtsspaziergang im Schlosspark

Der Schlossgarten in Neckarhausen ist eigentlich zu jeder Jahreszeit sehens- und fotografierenswert. Frühling, Sommer und Herbst geben sicherlich mehr ansprechende Motive her, aber sogar jetzt, Ende Dezember, ist einiges zu entdecken, sogar erste Frühlingsanzeiger wie die Magnolienknospen oder die rosafarbenen Blüten des Winterschneeballes. Das ist für mich das eigentlich Schöne am Fotografieren, dass man auch an Orten, an denen man nicht Neues erwartet hätte, doch immer etwas Interessantes finden kann.

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Dezemberspaziergang im Schlosspark Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 25. Dezember 2018

Hyazinthen

Nicht ganz zwei Wochen liegen zwischen diesen beiden Fotos. Die beiden Hyazinthen haben weiße Blüten bekommen. Man hat mir erklärt, wie man die Zwiebeln überwintern lassen muss, damit nächstes Jahr wieder so eine Blütenpracht erreicht wird. Ob ich das hinbekomme?

Hyazinthen am 13. Dezember ... weißblühende Hyazinthen am 25. Dezember ... Fotos: Brigitte Stolle

Hyazinthen am 13. Dezember ... weißblühende Hyazinthen am 25. Dezember ... Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Ebertpark Ludwigshafen

Ziemlich lange schon waren wir nicht mehr im Ludwigshafener Ebertpark. Der innerstädtische Naherholungspark wurde 1925 im Rahmen der “Süddeutschen Gartenbauaustellung” eröffnet. Der Name geht auf den damaligen Reichspräsidenten Friedrich Ebert zurück. Das Turmrestaurant wurde im Stil einer barocken Orangerie gebaut und ist vor einigen Jahren saniert und verschönert worden. Im Ebertpark findet man Wiesen, Spielmöglichkeiten, gepflegte bunte Blumenbeete, einen Weiher mit Inseln, zahlreichen Wasservögeln und Weidenbäumen, Volieren, einen kleinen Streichelzoo, den Rosengarten und viele stille Winkel zum Ausruhen. Nachfolgend Fotoimpressionen von einen sonnigen Oktobertag.

 

 

 

 

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Donnerstag, 27. September 2018

Botanische Fotopirsch …

… im Gemeindepark Edingen. September 2018. Sanddorn/Feuerdorn - Eiche - Eibe - Chinesischer Liebesperlenstrauch - Rotbuche - Pfaffenhütchen - Japanischer Schnurbaum - Mahonie - Sonnenhut.

Margit hält diesen Strauch für “Feuerdorn” und nicht für “Sanddorn” (siehe Kommentare). Ich habe Bestimmungsbücher gewälzt und Vergleiche angestellt. Margit hat wohl recht: die grünen Blätter des Sanddornes sind länger und silbrig glänzend. Danke für diesen Hinweis.


Eiche - Eichel - leerer Fruchtbecher:


Eibe:


 Chinesischer Liebesperlenstrauch:


Bucheckern, die Früchte der Rotbuche:


Europäisches Pfaffenhütchen:


Früchte, wie Perlen an einer Kette aneinandergereiht - der japanische Schnurbaum:


Blaue Beeren - Mahonie, Mahonia aquifolium ???


Späte Blüten - der winterharte Sonnenhut Rudbeckia hirta:


Korrekturen nehme ich gerne entgegen!

Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 15. September 2018

Der Herzogenriedpark im September 2018

Ein sonniger Septembertag im Mannheimer Herzogenriedpark. Den größten Teil unseres Besuchs verbringen wir gemütlich auf Liegestühlen an einem schattigen Plätzchen im Rosengarten. Blumen und Erde freuen sich über die kräftigen Wasserstrahlen, mit denen sie von den Gärtnern verwöhnt werden. - Die Nilgans kennen wir schon seit Jahren, ihr rechter Flügel ist gebrochen und hängt herunter, fliegen kann sie nicht mehr. - Am Kiosk beim Minigolfplatz gibt es Obstkuchen und Eiskonfekt.

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Herzogenriedpark in Mannheim - Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 5. September 2018

Der Mannheimer Luisenpark im Sommer

Gartenreise … Der Luisenpark Mannheim im Sommer 2018. Der Wunderbaum oder Rizinus ist die Giftpflanze des Jahres 2018. - Zahlreiche Störche laufen und fliegen durch den Park. - Es blüht in üppigen Farben. - Bei einem Frühstück im Café Pflanzenschauhaus beobachten wir einen Seerosengärtner und fotografieren einige seiner Schützlinge.

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

  Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreise - Luisenpark Mannheim im Sommer 2018 - Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 1. September 2018

Der Hermannshof in Weinheim

Gartenreise: Schau- und Sichtungsgarten in Weinheim an der Bergstraße. Zuerst gibt es das “Kleine Weinheimer Frühstück” auf dem Marktplatz, dann besuchen wir den Hermannshof, in dem es zu (fast) jeder Jahreszeit etwas Schönes zu entdecken gibt. Impressionen vom Hermannshof (u. a. Sonnenhut/Echinacea, Korallenstrauch, Elfenbein-Mannstreu, Birnbaum, Sibirische Engelwurz). Die weiße Katz aus Weinheim sieht man HIER!

 Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018

Gartenreisen - Der Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 25. August 2018

Schlossgarten Neckarhausen Anfang August 2018

Schlossgarten Neckarhausen Anfang August 2018. Die kleine Parkanlage liegt direkt vor unserer Nase, so dass man das Werden und Vergehen der Natur in nahezu jedem Monat hautnah mitverfolgen kann. Neben den in Parkanlagen üblichen Pflanzen und Blumen haben mir die Zitronen und Oliven besonders gut gefallen. Das weiße Insekt mit den schwarzen Tupfen kannte ich bis dato nicht. Zu Hause konnte ich es bestimmen: Es ist eine Gespinstmotte, die vor allem Obstbäumen gefährlich werden kann. Und was ist das für eine seltsame Wucherung auf der Stil-Eiche (ganz unten)? Man nennt diese Gebilde auch Knoppern. Es handelt sich um eine Eichengalle von der Knopperngallwespe.


Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 24. August 2018

Gernsbach: Sonnenuhren, Mühlen, Kurpark

Nach Birkenau im Odenwald und dem unterfränkischen Röttingen ist Gernsbach im Schwarzwald der dritte “Ort der Sonnenuhren“, den wir besuchen. Ich hoffe, ich habe keinen vergessen. Gernsbach hat einen mittelalterlichen Ortskern, über die Murg führt die Stadtbrücke und den Mühlen (auf dem Foto unten sieht man die Brückenmühle) kommt eine große Bedeutung in der Stadtgeschichte zu. Den Katz’schen Barock- und Skulpturengarten habe ich HIER vorgestellt und vom weitläufigen Kurpark zeige ich im Folgenden einen kleinen Ausschnitt, so weit mich halt meine Füße getragen haben.

 

 

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 22. August 2018

Der Katz’sche Garten - zum Entspannen schön

Gartenreisen. Ein Ort, der einen öffentlichen Garten besitzt, ob mit (Heil-) Kräutern, Rosen, einheimischen oder exotischen Pflanzen … hat bei mir gleich gewonnen. Von dem idyllischen Katz’schen Garten in Gernsbach (Schwarzwald) hatten wir vorher noch nie gehört und ihn nur durch Zufall entdeckt. Ein Überraschungsfund! Am liebsten würde ich hier zu jeder Jahreszeit einmal fotografieren.

Die kleine Gartenanlage liegt am Ufer der Murg und besitzt mediterranes Flair. Sie wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts von einem italienischen Gartenbaukünstler für die Fischerfamilie Katz angelegt. Der Katz’sche Garten ist ein liebevoll gepflegter, verträumter Barock- und Skulpturengarten, der an die meisterhaften schmucken Anlagen in Oberitalien erinnert.

Neben den Kunstobjekten gibt es, je nach Jahreszeit, viele Pflanzenraritäten zu bewundern: eine Palmensammlung, Bananenstauden, Magnolien, Granatapfel, Erdbeerbaum, Zypressen, Feige, Eukalyptus, Lorbeer, Bitterorange und vieles andere. Ein botanisches Kleinod mit einem Hauch von Exotik. Dazwischen schattige Ruhebänke mit Blick auf den Fluss Murg und die Kunstobjekte: Schmiedeeisernes sowie alte Skulpturen. Eintrittsgeld wird für diese kleine Parkanlage nicht verlangt, man kann direkt am Flussufer entspannen und verweilen. Außer uns war eine Dame, die auf einer Bank sitzend in ihr Buch vertieft war, anwesend. Welch herrliche Ruhe!

 

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 18. August 2018

Zu Tisch!

Das Staubblatt besteht aus Staubfäden und Staubbeutel … hier mit Insektenbesuch.


Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 12. August 2018

Zwetschgenröster

Bekannte von uns haben einen großen Zwetschgenbaum im Garten stehen. Die diesjährige Ernte fiel reichlich aus; die Früchte wurden zu köstlichen Kuchen verbacken und verschenkt. Wir haben außer einigen Stücken Zwetschgendatschi 2,5 kg Zwetschgen erhalten. Feste, reife Früchte, aromatisch und mit nur wenigen tierischen Untermietern, obwohl zu keiner Zeit gespritzt wurde. Von der reichlichen Menge mussten wir maximal 10 Zwetschgen wegwerfen. Was tun mit dem leckeren Geschenk? Zuerst haben wir die Früchte im Vorbeigehen abgewaschen, entsteint und in den Mund gesteckt. 20 Stück am Tag, aber davon wurde der Obstberg nur unwesentlich kleiner. Einige schmeckten im Frühstücksmüesli gut. Dann erinnerte ich mich an meine Oma und ihre böhmisch-österreichische Küche: da gab es Zwetschgenknödel, Powidldascherln und Zwetschgenröster

Da ich einfache und schnelle Rezepte bevorzuge, habe ich mich für die Zwetschgenröster entschieden. Bei meiner Recherche habe ich Rezepte mit 2 bis 10 und mehr Zutaten gefunden. Außer den Früchten selbst kommen z. B. Butter, Zucker, Honig, Apfelsaft, Zwetschgenschnaps, Zimt, Vanille, Gewürznelken … zum Einsatz. Das braucht es meines Erachtens nicht unbedingt. In einem alten Wiener Kochbuch wurden nur Zwetschgen und Staubzucker (= Puderzucker) verwendet.

Meine Variante I: Die Zwetschgen werden gewaschen, entsteint, halbiert oder geviertelt, mit 1 Esslöffel Zucker vermischt. Man zerlässt ein kleines Stückchen Butter in der Pfanne, tut die Früchte dazu und gart sie unter mehrmaligem Umrühren in einer Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Temperatur, bis die Zwetschgen weich sind und von einem Film aus karamellisiertem Zucker appetitlich überzogen sind. Wer mag, gibt gleich zu Anfang noch einen Teelöffel Honig dazu.

Variante II ohne Butter: Hierbei wird Puderzucker auf dem Pfannenboden verteilt, die vorbereiteten Zwetschgen darauf verteiltund weiter verfahren wie oben.

Wenn die Schalen ihre blaue Haut gegen eine rötlich-braune Farbe eintauschen und sich langsam eine Karamellsauce bildet, sind wir auf dem richtigen Weg.

So sehen für mich die idealen karamellisierten Zwetschgenröster aus:

Am Ende sollten die Früchte weich sein, aber ihre Form behalten und nicht zerfallen. Die Karamellsauce sollte die Zwetschgen lediglich überziehen und eher dickflüssig sein. Ist die Sauce während der Zubereitung zu sehr verdampft, kann noch ein Schlückchen Apfelsaft dazugeschüttet werden, dann aber noch ein wenig bis zur richtigen Konsistenz aufkochen.


Zwetschgenröster kann man zu Waffeln, Pfannkuchen, Kaiserschmarrn essen, mit Eis oder Pudding - oder wie hier mit geschlagener Sahne.


Foto (s): Brigitte Stolle

Dienstag, 7. August 2018

Die weiße Katz von Weinheim

Bei fast allen Besuchen im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim begegnet sie uns: die weiße Katze.

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 15. Juli 2018

“Unsere” Rosenterrasse

Chiemsee-Urlaub 2018. Direkt vor der Ferienwohnung: der Garten mit Freisitz und prachtvoller Rosenhecke. Mitten in den Rosen sitzt Karla Kunstwadl, unser Reisemurmeltier, mit einer Mozartkugel. Schließlich ist Salzburg nicht weit. Die Rosen duften in der Sonne und wir freuen uns, ausgerechnet zur Rosenblüte hier zu sein.

 


Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 16. Juni 2018

Ist es “Türkenmohn” (Papaver orientale)?

Chieming am Chiemsee, Juni 2018: Mohnblumen im Garten

… Zur Warnung hört ich sagen
Dass, der im Mohne schlief
Hinunter ward getragen
In Träume schwer und tief …
(Ludwig Uhland)

Das ist natürlich Unsinn, denn der Schlafmohn (Papaver somniferum) ist giftig und sein Anbau hierzulande verboten. Ludwig Uhland wird gewiss den in Gärten und Feldern blühende Klatschmohn gemeint und ihn mit fälschlicherweise mit Alkaloiden in Verbindung gebracht haben. Vielleicht hat er auch nur die Möglichkeit der dichterischen Freiheit genutzt.

“O Mohn der Dichtung wehe
Ums Haupt mir immerdar!”

Chiemsee-Urlaub 2018 ... Mohnblumen im Garten der Ferienwohnung ... Foto-Collage: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 13. Juni 2018

Fraueninsel im Chiemsee: Blütenpracht

Chiemsee-Urlaub 2018: Im Mai/Juni blüht es auf der Fraueninsel im Chiemsee in allen Farben. Es ist Zier-und Wildrosenzeit, der Garten des Klosters wird von den Nonnen gehegt und gepflegt. Das reizvolle Zusammenwirken von Glockenturm im Hintergrund und blühendem Klostergarten im Vordergrund ist ein beliebtes Fotomotiv. Hier ein paar florale Impressionen:

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle
Rosen, im Hintergrund der Chiemsee:

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Foto: Brigitte Stolle
Was kribbelt und krabbelt denn da auf dem Finger meines Mannes herum? Ist es eine Eintagsfliege?

Frauenwörth, Fraueninsel im Chiemsee, Blütenpracht, Rosen usw. im Mai/Juni 2018 ... Krabbeltier ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 11. Juni 2018

Der Zierlauch - beliebt bei Mensch und Biene

Das blühte Ende Mai im Garten unserer Ferienwohnung. Mir gefiel sie gut, die Bienen liebten sie - doch wie heißt diese Pflanze mit den 6 violettfarbenen Blütenblättern? Weiß es jemand?


Foto (s): Brigitte Stolle

Samstag, 9. Juni 2018

Mit Pfarrer Kneipp in Bad Wörishofen

In der Kurstadt Bad Wörishofen begegnet man Herrn Kneipp auf Schritt und Tritt. Bad Wörishofen liegt in Bayern, Regierungsbezirk Schwaben. Hier wirkte Sebastian Kneipp einerseits als Pfarrer, andererseits kurierte er die Kurgäste mit der heilenden Kraft des Wassers, eine Therapieform, die bis heute nichts an ihrer Attraktivität verloren hat. Wasserkuren und Wassertreten (”kneippen”) sind der eine, die vielen Kräuter-, Gewürz-, Gemüse-, Duftgärten im Kurpark der andere Hauptanziehungspunkt. Wir haben vor zwei Wochen Bad Wörishofen besucht, leider konnte man im Hotel keine Fotos hochladen. Ich zeige sie deshalb erst heute, 2 Wochen später. Die verschiedenen Gärten haben mir am besten gefallen, das vielstimmige Froschkonzert bot einiges für das Ohr, die bunten Pflanzen und Schmetterlinge (auf den Fotos weiter unten: Bläulinge) taten dem Auge gut. Abends im Restaurant schmeckte der Kneipp-Burger (mit Grünkernbratling) wunderbar.

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle 

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2018 ... Kurstadt Bad Wörishofen ... Auf den Spuren von Sebastian Kneipp ... Fotos: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 23. Mai 2018

Blaue Glocken

Diesen schönen Blauglockenbaum habe ich in einem Vorgarten entdeckt:


Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 13. Mai 2018

Pfingstrosenblüte im Päoniengarten Lorsch

Vor Kurzem waren wir bei der alten Torhalle in Lorsch (hier), auf dem Klostergelände und im Klostergarten (hier). Zur evangelischen Kirche und dem dortigen Lehr- und Schaugarten zum Thema Pfingstrosen (Päonien) habe ich es dann kräftemäßig nicht mehr geschafft. Jedoch war Tanja, eine treue Leserin meines Blogs, einige Tage später in Lorsch und hat mir eine entsprechende Collage übersandt. Der Zeitpunkt für einen Besuch war gut gewählt, die “Rosen ohne Dornen” stehen in voller Blütenpracht:

Lehr- und Schaugarten Lorsch ... Päoniengarten bei der evangelischen Kirche ... Pfingstrosen ... Blüte ... Fotos und Collage: Tanja MDas zweite Foto stammt ebenfalls von Tanja und wurde in der Spargelstadt Schwetzingen aufgenommen. Vor dem Palais Hirsch steht diese Sand-Skulptur. Der syrische Künstler Yosef Bakir hat das königliche Gemüse mit Sand aus der Region geschaffen. Ein Meisterwerk - ich bin beeindruckt. Allein der Schlupf, der die Stangen zusammenhält. Unglaublich.

Spargelstadt Schwetzingen ...Spargel ... Skulptur ... Sand-Skulptur von Yosef Bakir ... Foto: Tanja M
Beide Fotos stammen von Tanja M. - Herzlichen Dank dafür!

“Bis Johanni - nicht vergessen - sieben Wochen Spargel essen!”

Donnerstag, 10. Mai 2018

Herzogenriedpark im Mai 2018

Herzogenriedpark Mannheim, Mai 2018. Noch bis zum 13. Mai findet auf dem neuen Messplatz die Mannheimer Maimess statt. Die Parkplätze bei diesem Eingang zum Herzogenriedpark sind zurzeit Mangelware. Wir konnten noch ein Plätzchen erwischen und einen kleinen Spaziergang unternehmen. Vor allem haben mir die stillen Plätzchen am See und der Bauerngarten gefallen.

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle - Mannheimer Mess

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

 Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2018 - Mannheim Herzogenriedpark - Blumen, Bauerngarten, See ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 6. Mai 2018

Klostergarten Lorsch

Der Lorscher Klostergarten liegt auf dem Klostergelände ganz in der Nähe der karolingischen Torhalle. Nach benediktinischem Vorbild angelegt, gibt er den Besuchern Auskunft über den Stand des pflanzlichen Heilwissens im Mittelalter. Jetzt, Anfang Mai, blühen noch nicht allzu viele Pflanzen, aber man kann sich bereits einen guten Überblick verschaffen. Unter anderem habe ich blühenden Rosmarin, Schöllkraut, noch winzig kleine Feigen … entdeckt. In meinem Archiv habe ich den etwas älteren Flyer “Mittelalterlicher benediktinischer Kräutergarten - nach dem Hortulus des Walafried Strabo” gefunden, damals noch mit Schreibmaschine getippt, wie mir scheint, den ich hier eingescannt habe.

Zum Klostergarten Lorsch - Flyer "Mittelalterlicher benediktinischer Kräutergarten - nach dem Hortulus des Walafried Strabo"

Zum Klostergarten Lorsch - Flyer "Mittelalterlicher benediktinischer Kräutergarten - nach dem Hortulus des Walafried Strabo"
Ehrenamtliche kümmern sich liebevoll um den Lorscher Klostergarten:

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle ... blühender Rosmarin

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle... blühender Rosmarin

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle ... Schöllkraut

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle ... Feigen
Auch die Wiesen rund um den Klostergarten haben einiges zu bieten (Storchenschnabel?):

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle

Klostergarten Lorsch neben der karolingischen Torhalle - Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Mittwoch, 18. April 2018

Hermannshof Weinheim: Die Magnolie ist der Star des Aprils

Nach dem Frühstück am Weinheimer Marktplatz betreten wir pünktlich zur Öffnungszeit um 10 Uhr den Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim. ARTE hat das blühende Anwesen mit dem klassizistischen Herrenhaus vor einiger Zeit in seiner Reihe “Magische Gärten” vorgestellt, den Hermannshof allerdings nach “Weilheim an der badischen Bergstraße” verfrachtet, einen Ort, der gar nicht existiert (nachzulesen auf der ARTE-Seite unter “Magische Gärten”). Der imposante Magnolienbaum, der sich auf einer großen Wiese inmitten des Gartens befindet, war bei unserem Besuch der absolute Star. Belagert von begeisterten Besuchern und von allen Seiten fotografiert, stand er in voller Blütenpracht. Hier heißt es, den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen: Kaum aufgeblüht, beginnen die Blütenblätter schon wieder zu fallen.

April 2018: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der badischen Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle

April 2018: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der badischen Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle

April 2018: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der badischen Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle

April 2018: Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim an der badischen Bergstraße ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Sonntag, 15. April 2018

Magnolia stellata

Was ist das? Die weiße Blüte sieht innen aus wie eine Magnolie, außen wie ein Stern. Ein malerischer Anblick ist dieser hübsche Strauch aus Japan. Klar, es ist die Stern-Magnolie und ich bilde mir ein, in diesem Frühling besonders viele davon zu sehen. Sie ist ein Blickfang und ihr Holz duftet aromatisch.

Stern-Magnolie - Magnolia stellata - April 2018 ... Fotos: Brigitte StolleFoto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 13. April 2018

Die Mahonia aquifolium blüht schon ab März

Die Gewöhnliche Mahonie ist eine Frühblüherin. Schon ab März und erst recht jetzt im April kann man ihre knallgelben Blütenstände bewundern. Für Bienen und andere Nektar- und Pollensammler ist sie daher als frühe Trachtpflanze ein beliebtes Anflugsziel. Sogar einige schwarze Holzbienen habe ich auf ihr beobachten können. Ihr wissenschaftlicher griechischer Name Xylocopa (Xylo = Holz) sagt uns, dass sie Holz in ihre Nistgängen und -höhlen verbaut. Acht Arten dieser imposanten Biene sollen in Europa vorkommen, davon drei in Mitteleuropa. Die Bilder wurden im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof in Weinheim aufgenommen.

April 2018 ... Gewöhnliche Mahonie (Mahonia aquifolium) mit Holzbienen ... Foto: Brigitte Stolle

April 2018 ... Gewöhnliche Mahonie (Mahonia aquifolium) mit Holzbienen ... Foto: Brigitte Stolle

April 2018 ... Gewöhnliche Mahonie (Mahonia aquifolium) mit Holzbienen ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Der Rest vom Osterfest

Vom Osterfest ist nur dieses Marzipan-Kaninchen übriggeblieben.
Aber auch das hat bald ausgehoppelt.

Osterkaninchen aus Marzipan ... Rest vom Osterfest ... Foto: Brigitte StolleIn den öffentlichen Parkanlagen liegen die Osterglocken in den letzten Zügen. Nach und nach nehmen die Tulpen ihren Platz ein. Einige Narzissen”reste” blühen noch. Auch an der rosaroten Blütenpracht kann man sich noch ein Weilchen erfreuen. Die Bilder stammen aus dem Gemeindepark in Edingen.

Noch blühen die Osterglocken, Narzissen im Gemeindepark Edingen ... Foto: Brigitte Stolle

Rosarote Blütenpracht im Gemeindepark Edingen ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle

Montag, 12. März 2018

Bunter Blumenstrauß

Der Blumenstrauß hat eine gute Woche gehalten. Heute wurde er entsorgt. Vorher habe ich aber noch einige gut erhaltene Blüten fotografiert, zum Pressen vorbereitet und in die Blumenpresse gelegt. In circa 2 Wochen werde ich nachschauen, was aus den bunten Blüten geworden ist.

Blumenstrauß, bunter Geburtstagsstrauß, Frühlingsstrauß ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2018

Blumenstrauß, bunter Geburtstagsstrauß, Frühlingsstrauß ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2018

Blumenstrauß, bunter Geburtstagsstrauß, Frühlingsstrauß ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2018

Blumenstrauß, bunter Geburtstagsstrauß, Frühlingsstrauß ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 2018
Foto (s): Brigitte Stolle

Freitag, 9. März 2018

Luisenpark-Sammelsurium März 2018

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte StolleFotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café “Pflanzenschauhaus”, der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume … Schon bald steht Ostern vor der Tür.

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

 Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle

Fotografisches Sammelsurium März 2018, Luisenpark Mannheim: kleine Frühblüher, gemütliches Kuscheln bei den Zebra-Mangusten, Frühstück im Café "Pflanzenschauhaus", der Fernmeldeturm, noch unbelaubte Bäume ... Schon bald steht Ostern vor der Tür ... Foto: Brigitte Stolle
Foto (s): Brigitte Stolle