Samstag, 30. November 2019

Vogelpark Plankstadt, November 2019

An einem schönen sonnigen Tag besuchten wir wieder einmal den nahegelegenen Vogelpark in Plankstadt. Es ist ein kleiner Park, der keinen Eintritt kostet - Spenden werden aber gerne genommen. Die Sonne schien auf die Bäume, Büsche und Käfige und tauchte die Umgebung in freundliches Licht. Viele Gehege waren schon leer, weil sich deren Bewohner im Winterquartier befinden. Sommers wie winters ist das Fotografieren nicht besonders ergiebig, weil die Vögel hinter Gitterzäunen sitzen und meist zu wenig Raum zum Fliegen haben. Dieser Anblick ruft mein Mitleid hervor.

Vogelpark Plankstadt im November 2019 ... Foto: Brigitte Stolle

Vogelpark Plankstadt im November 2019 ... Foto: Brigitte Stolle

 Vogelpark Plankstadt im November 2019 ... Foto: Brigitte Stolle

 Vogelpark Plankstadt im November 2019 ... Foto: Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle

Freitag, 29. November 2019

Edingen: Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft

Edingen, November 2019. Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” liegt in der Edinger Hauptstraße gegenüber des ehemaligen Schlössels. Wir hatten das Glück, bei blauem Himmel und Sonnenschein eine Runde drehen zu können. Das Fotografieren der herbstlichen Bäume und des Neckars hat Freude gemacht. Betritt man den Garten, fällt als erstes das prächtige zweiflügelige Portal ins Auge. Es handelt sich dabei um eine Nachbildung der Schlosstore in Neckarhausen. Ein Rundgang mit Fotopausen dauert nicht länger als 15 Minuten. Trotzdem lohnt sich von Zeit zu Zeit ein Besuch des Gartens, der idyllisch am Fluss liegt. In der wärmeren Jahreszeit kann man auf einer Parkbank sitzen und die Umgebung auf sich wirken lassen. Dafür war es uns jetzt im November zu kalt. Trotzdem schade, dass außer uns heute null Spaziergänger anwesend waren.

November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

  November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

 November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle

November 2019 ... Der “Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft” Edingen liegt idyllisch am Neckar ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 27. November 2019

Mein Weihnachtskaktus im November 2019

Der Weihnachtskaktus, der ursprünglich aus Brasilien stammt, ist auch unter dem Namen Schlumbergera bekannt und stammt aus der Familie der Kakteengewächse. Der botanische Name stammt von dem Kakteenzüchter Frédéric Schlumberger. Da die Blütezeit in den Wintermonaten liegt, ist der Trivialname Weihnachtskaktus entstanden.

Auch mein Weihnachtskaktus blüht schon seit Jahren immer zuverlässig und treu. Er steht auf dem Fensterbrett im Wohnzimmer, kriegt regelmäßig Wasser und im Sommer Sonnenstrahlung durch die Fensterscheibe. Es scheint ihm zu reichen. Jedoch würde ein spezieller Dünger nicht schaden. Ich werde mich kundig machen.

 


Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 25. November 2019

Fischkinderstube am Neckar

Ein sonniger November-Nachmittag. Die Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen liegt in einem herrlichen Licht, das zum Fotografieren einlädt. Trotz des blauen Himmels sind nur drei Spaziergänger unterwegs.

Ein sonniger November-Nachmittag bei Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle Der Reiher beäugt die Fischkinderstube, findet Gefallen an dem Areal und lässt sich zum Fischfang nieder:

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Blick auf den Neckar:

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Die letzten Novemberblüten:

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotografin & Fotograf:

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Ein sonniger November-Nachmittag bei der Fischkinderstube am Neckar zwischen Edingen und Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 24. November 2019

Gartenbohnen, verknoblaucht

Mit Appenzeller Käse überbackene Kartoffeln schmecken zusammen mit Knoblauchbohnen und Tomaten wunderbar.

Mit Appenzeller Käse überbackene Kartoffeln schmecken zusammen mit Knoblauchbohnen und Tomaten wunderbar ... Foto: Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle

Freitag, 8. November 2019

Hirse mit Soffritto

Das italienische Verb “soffriggere” heißt “anbraten, sautieren“. Das Partizip Perfekt heißt “soffritto” und lässt sich mit dem Artikel als das “Angebratene” übersetzen. Das Soffritto ist ein Grundrezept und lässt sich als Nudelsauce, zu geschmortem Gemüse, als Brotaufstrich für Bruschette verwenden - und schmeckt köstlich. Für ein Soffritto werden verschiedene Gemüse (Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Paprika, Karotten, Fenchel, Zucchini, Auberginen … oder was man sonst noch so mag) klein gewürfelt und gegart. Wenn alles gar ist, sollte eine dicke Gemüsesauce entstanden sein. Dieses Grundrezept lässt sich variieren und nach Belieben einsetzen. Auf meinen Fotos ist Soffritto mit Hirse zu sehen. Eine sehr leckere, pikante Variante, die mit Sicherheit bald wieder auf den Tisch kommt. Knoblauch gehört für mich unbedingt mit dazu und etwas geriebener Parmesan gibt dem Soffritto seinen aparten Geschmack.

Herbst 2019 ... Hirse mit Soffritto ... Herbst- und Winteressen ... Foto: Brigitte Stolle

 Herbst 2019 ... Hirse mit Soffritto ... Herbst- und Winteressen ... Foto: Brigitte Stolle

Herbst 2019 ... Hirse mit Soffritto ... Herbst- und Winteressen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 26. Oktober 2019

Leuchtende Herbstfarben

Wunderschöne bunte Farben zaubert der Oktober in die Natur. Herbstfarben. Besonders gut gefallen mir die verschiedenen Rottöne. Das grüne Chlorophyll wird abgebaut und gelbe/rote Farbpigmente treten deutlich zu Tage. Aber egal, wie und warum … die leuchtenden Farbspiele tun dem Auge gut. Der Mensch freut sich. Die farbenprächtigen Fotos entstanden in den letzten Tagen während Schönwetterfahrten mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen - immer wieder schön.

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle

Oktober 2019_Farbenprächtigen Fotos auf einer Schönwetterfahrt mit dem Oldtimer Ford Mustang in Mannheim, Heidelberg und dazwischen ... Herbstfarben ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 20. Oktober 2019

Botanische Karten, mit Kaffee braun eingefärbt

In einem alten Kochbuch in englischer Sprache fand ich botanische Zeichnungen, die mit Kaffee braun eingefärbt, getrocknet, glattgebügelt und in dieser Abwandlung wieder eingescannt wurden. Schön geworden, wie ich finde.

Bittersüßer Nachtschatten / Woody Nightshade:

Bittersüßer Nachtschatten / Woody Nightshade ... Botanische Karte mit Kaffee braun eingefärbt
Zimt / Cinnamon:

Zimt / Cinnamon ... Botanische Karte mit Kaffee braun eingefärbt
Zaubernuss / Hamamelis / Witch-Hazel:


Wilde Geranie / Storchschnabel / Geranium:


Moosbeere / Cranberry:


Mohrenhirse / Broom Corn:


Kardinals-Lobelie / Cardinal Flower:


Buchweizen / Buckwheat:


Jute:


Scans: Brigitte Stolle

Montag, 30. September 2019

Beeren im Herbst (Scans)

Beeren im Herbst ... Auswahl und Scans: Brigitte Stolle 2019

Beeren im Herbst ... Auswahl und Scans: Brigitte Stolle 2019

Beeren im Herbst ... Auswahl und Scans: Brigitte Stolle 2019

Beeren im Herbst ... Auswahl und Scans: Brigitte Stolle 2019

Samstag, 14. September 2019

Bad Rappenau im August 2019

Endlich mal wieder in Bad Rappenau: Butterbrezen zum Frühstück, Weiher neben der Rehaklinik, Trauerweide, Mohnkuchen … Mir gefällt es hier immer wieder sehr gut.

August 2019 in Bad Rappenau ... Butterbrezen-Frühstück ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019 in Bad Rappenau ... Butterbrezen-Frühstück ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019 in Bad Rappenau ... Weiher im Reha-Park ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019 in Bad Rappenau ... Trauerweide im Rehapark ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019 in Bad Rappenau ... Es blüht ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019 in Bad Rappenau ... Mohnkuchen im Salinencafé ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 12. September 2019

Kleiner Neckarspaziergang in Seckenheim

August 2019. Nach längerer Zeit konnten wir mal wieder einen kleineren Spaziergang am Neckar in Seckenheim machen.

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Boot ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Boot ... Foto: Brigitte Stolle
Kirschpflaume, Därgelkersch - lecker !

Kirschpflaume, Därgelkersch in Mannheim-Seckenheim am Neckar

August 2019_Kleiner Neckarspaziergang in Mannheim-Seckenheim ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 15. August 2019

Eiweißhaltige Lebensmittel

Bunter Salat mit gebratenem Tofu, grünem Salat, Paprika, Bohnen, Oliven, Eiern:


Nudelsalat mit Bärlauch und gebratenen Austernpilzen:


Tortellini mit Garnelen und Gemüsen:

 
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 13. August 2019

Abendessen daheim: Gegrillte Sardinen, grüne Bohnen …

Am Wochenende gab es bei uns ein Abendessen zu Hause: Gegrillte Sardinen, grüne Bohnen, leicht tomatisiert mit Oliven … In jedem Gang war Knoblauch zu finden. Die Sardinen waren gefüllt und eingerieben damit, die grünen Bohnen schwammen in einer leichten Knoblauch-Tomaten-Sauce. Sehr lecker, die Sache, mmmhhh.

August 2019: Gegrillte Sardinen, grüne Bohnen, leicht tomatisiert mit Oliven ... In jedem Gang war Knoblauch zu finden. Die Sardinen waren gefüllt und eingerieben damit, die grünen Bohnen schwammen in einer leichten Knoblauch-Tomaten-Sauce ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019: Gegrillte Sardinen, grüne Bohnen, leicht tomatisiert mit Oliven ... In jedem Gang war Knoblauch zu finden. Die Sardinen waren gefüllt und eingerieben damit, die grünen Bohnen schwammen in einer leichten Knoblauch-Tomaten-Sauce ... Foto: Brigitte Stolle

 August 2019: Gegrillte Sardinen, grüne Bohnen, leicht tomatisiert mit Oliven ... In jedem Gang war Knoblauch zu finden. Die Sardinen waren gefüllt und eingerieben damit, die grünen Bohnen schwammen in einer leichten Knoblauch-Tomaten-Sauce ... Foto: Brigitte Stolle

August 2019: Gegrillte Sardinen, grüne Bohnen, leicht tomatisiert mit Oliven ... In jedem Gang war Knoblauch zu finden. Die Sardinen waren gefüllt und eingerieben damit, die grünen Bohnen schwammen in einer leichten Knoblauch-Tomaten-Sauce ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 12. August 2019

Ludwigshafen: Friedrich-Ebert-Park

August 2019 in Ludwigshafen. Nach dem Butterbrezel-Frühstück im Kaffee geht’s in den Friedrich-Ebert-Park. Den Rosengarten haben wir allerdings nicht gefunden.

 

 


Foto: Brigitte Stolle

Dienstag, 6. August 2019

Kur- und Salinenpark Bad Rappenau

Kur- und Salinenpark in Bad Rappenau am ersten August 2019. Man kann wunderbar zwischen Blumen und Beeten herumschlendern und zwischendurch auf Bänken ausruhen. Tiere sind auch zu entdecken.

 

 


Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 3. August 2019

Mit dem Ford Mustang 1965 nach Neckarhausen: Schlossgarten, Eis, Pizza …

Mit unserem Oldtimer Ford Mustang 1965 fahren wir zur Eisdiele nach Neckarhausen und essen 1 Eis (Brigitte) und 1 Pizza (Harold). Durch die Scheiben haben wir einen Blick auf unser grünes Auto. Anschließend noch eine Runde durch den Neckarhäuser Schlossgarten, vorbei an der hübschen kleinen Orangerie.


Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 2. August 2019

Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Rouen, Jumièges, Étretat (3)

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl befindet sich mit Margit und ihrem Mann noch immer in dem schönen Ferienhaus in der Normandie. Je nach Wetter werden auch Ausflüge gemacht: nach Étretat, Rouen, Jumièges, Yport … eine schöne Landschaft mit wunderbaren Städten. Die Fotos sind von Margit und Gerhard. Vielen Dank fürs Zeigen, wir haben sie gerne angeschaut.

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Yport

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie

 Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Étretat
Die Armada von Rouen 2019:

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Armada von Rouen

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie
Jumièges:

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Abtei von Jumièges

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Abtei von Jumièges

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Abtei von Jumièges
Fotos: Margit Hahn

Donnerstag, 1. August 2019

Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat (2)

Als wir 2015 das letzte Mal in der Normandie waren, haben wir zwar vom Garten in Étretat gelesen und gehört, ihn aber nicht gesehen. Wurde er da noch angelegt und erst später im Jahr eröffnet, als wir schon wieder daheim waren? Egal: Wir betrachten die schönen Fotos, die Margit gemacht hat und freuen uns, dass wir den grünen, kunstvoll gestalteten Garten jetzt zu sehen kriegen. Karla Kunstwadl hat es dort, wie es den Eindruck macht, sehr gut gefallen. - Elf Bilder von Margit Hahn.

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

 Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat - Schiefer

Mai/Juni 2019 ... Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Der Garten von Étretat
Fotos: MH

Mittwoch, 31. Juli 2019

Karla Kunstwadl mit Margit & Gerhard in der Normandie: Bec-de-Mortagne (1)

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der NormandieMai / Juni 2019 - das ist schon eine Weile her, bleibt aber unvergessen. Das Ferienhaus, wohin Margit und Gerhard die Karla Kunstwadl mitnehmen, steht in der Normandie: in Bec-de-Mortagne im Département Seine-Maritime. Das normannische Haus ist wunderbar eingerichtet und steht auf einem weitläufigen Grundstück mit Liegestühlen zum Faulenzen, mit Esstisch und Sonnenschirm. Alle Fotos hat Margit gemacht; das letzte stammt von Gerhard.

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

 Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie 

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie

Mai/Juni 2019: Karla Kunstwadl mit Margit und Gerhard in der Normandie
Fotos: Margit Hahn und Gerhard

Freitag, 26. Juli 2019

Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen im Juli

Bei der Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen habe ich schon viele Fotos gemacht. Jetzt, im Juli, liegt mein Fokus an den wuchernden Wildpflanzen, welche die Ufer einsäumen. Vor allem weiße Doldenblütler sind es, dazwischen aber viele Farbtupfer in gelb, blau und rot. Eine Augenweide!

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen ... Botanik ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 21. Juli 2019

Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel

Juli 2019. Die Wieskirche im Pfaffenwinkel liegt im Ortsteil Wies, das zu der Gemeinde Steingaden gehört. Das Kircheninnere ist feinstes Rokoko. Die Wieskirche gehört zu den berühmtesten Rokokokirchen der Welt. 1745 wurde der Bau der Kirche beschlossen, 1754 war sie fertiggestellt und seit 1983 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Wunderschön: der Altarraum, die Kuppelfresken, die Kanzel. Das Deckengewölbe ist im “Trompe-l-æil“-Stil ausgemalt (”Täusche das Auge”), der eine nicht vorhandene Dreidimensionalität vortäuscht. Dadurch erscheint der Innenraum höher, tiefer, weiter. An einer Stelle an der Decke gibt es einen gemalten Putto (insgesamt sollen sich in der gesamten Kirche über 300 Putti befinden), der diese Regel durchbricht, indem er eines seiner Beine in den Kirchenraum hineinstreckt. Ich habe ihn fotografiert, es ist aber leider nur schlecht zu erkennen. Wir hatten das große Glück, an einer halbstündigen Wieskirchen-Führung teilnehmen zu können und haben dabei dieses originelle Detail erfahren.

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle 

 Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Fotos: Brigitte StolleAuszogne sind Hefegebäckstückchen, die in der Fritteuse ausgebacken werden. Sie werden auch Knieküchle oder Bauernkrapfen genannt. Bei der Formung wird der Teig auseinandergezogen, so dass er in der Mitte ganz dünn wird.

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Knieküchel, Auszogne ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Die Wieskirche im oberbayerischen Pfaffenwinkel ... Knieküchel, Auszogne ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 19. Juli 2019

Weil’s so schön war: Kurpark Bad Wörishofen

Juli 2019. Im Kurpark in Bad Wörishofen sind wir oft: im Rosengarten, am Froschteich, bei den herrlichen Blumenanlagen, auf der Glücksinsel. Überall grünt und blüht es in den schönsten Farben. Hier noch Impressionen vom letzten Besuch vor Urlaubsende.

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle

Gartenreise im Juli 2019 ... Kurpark Bad Wörishofen ... Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 18. Juli 2019

Erfrischende Sauerkirschen

Auf der Glücksinsel im Kurpark Bad Wörishofen entdeckt mein Mann Kirschen am Baum. Es sind Sauerkirschen. Wir begehen Mundraub und pflücken eine Handvoll ab. Ich glaube, das ist hier erlaubt. Mmmhhh, sie schmecken erfrischend säuerlich. Gut gegen Durst an diesem warmen Tag. Wir sind begeistert.

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019

Sauerkirschen auf der Glücksinsel des Kurparkes Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle, Juli 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 16. Juli 2019

Der Rosengarten in Bad Wörishofen

Gartenreisen Bad Wörishofen, Juli 2019. Der Rosengarten mitten im Kurpark beherbergt 6.000 Rosenstöcke mit 550 verschiedenen Rosensorten. Hier kann man schlendern oder auf einer Bank vor seiner Lieblingsrose sitzen. Mir gefallen die vielen Durchgänge in Form von rosenberankten Holztoren. Größtenteils sind die Rosen nach Blütenfarbe angeordnet. Interessant ist, dass die Rosen bei Erkrankungen und bei Schädlingsbefall nicht chemisch, sondern homöopathisch behandelt werden.

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Rosengarten in Bad Wörishofen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 14. Juli 2019

Kloster Irsee bei Kaufbeuren

Juli 2019: Besuch des Klosters Irsee. Die frühere Benediktiner-Abtei liegt in der Nähe von Kaufbeuren. Heute wird das ehemalige Klostergebäude im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben als Bildungs- und Seminarzentrum genutzt. Die barocke Klosterkirche ist mittlerweile katholische Pfarrkirche. Im Kircheninnenraum sind die dekorativen weißen Stuckdecken hervorzuheben. Etwas Besonderes ist die Kanzel, die ein Schiff darstellt. Interessant auch der goldene Erzengel Michael. Sein Schild trägt eine Aufschrift, die ins Deusche übersetzt “Wer (ist) wie Gott” bedeutet. Der Name Michael kommt aus dem Hebräischen und bedeutet ins Lateinische übersetzt “Quis ut Deus“. Das Kirchengestühl ist aus Eichenholz geschnitzt und zeigt unterschiedliche Putten. Einen dieser Putti habe ich fotografiert.

Auch das Gelände um die Klostergebäude herum ist erwähnenswert: Grünanlagen und Gärten. Man findet ein Mahnmal, eine Gedenkstätte für die Opfer der Nazi-Euthanasie. 1849 wurde im Kloster die so genannte Kreisirrenanstalt eingerichtet. Hier wurden von 1939 bis 1945 mehr als 2000 Menschen entweder in KZs verschleppt oder direkt in Irsee ermordet. Stellvertretend für alle in Irsee umgebrachten Menschen werden drei namentlich genannt: Ernst Lossa, Maria Rosa Bechter und Anna Brieger.

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

 Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle

Juli 2019 ... Kloster Irsee, Klosterkirche, Kircheninnenraum, Garten, Mahnmal ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 12. Juli 2019

Blühende Oasen - Kurpark Bad Wörishofen

Gartenreise nach Bad Wörishofen im Juli 2019. Pflanzenliebhaber sind hier richtig. Kurpark und Grünanlagen laden zu botanischen Spaziergängen ein. Es gibt einen Kräuter-, Duft- und Aromagarten, den prächtigen Rosengarten, die Jahresbaumallee sowie nach gesundheitlichen Themen (Leber, Herz, Nieren usw.) geordnete Heilgräutergärten. Färberpflanzen, Giftpflanzen, Gemüse - alles da. Die historische Entwicklung der Pflanzenheilkunde vom Mittelalter über die frühe Neuzeit bis in die Moderne ist anhand mehrerer Beispielgärten nachzuvollziehen. Für das Mittelalter steht der Walahfrid-Strabo-Garten und der Hildegard-von-Bingen-Garten. Die frühe Neuzeit ist durch Leonhart Fuchs vertreten und für die Moderne steht der “Garten der Männergesundheit” und ganz wichtig: der Sebastian-Kneipp-Garten.

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte StolleWas das wohl ist? Keine Ahnung. Mit bloßem Auge hätte ich es für einen Marienkäfer gehalten. Aber wenn ich das Foto in Vergrößerung betrachte, ist es natürlich kein Käfer.

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle  Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

 Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Gartenreisen Juli 2019 ... Kurpark und blühende Oasen in Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 11. Juli 2019

Kneippstadt Bad Wörishofen

Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 bis 1897), Wassertherapeut und Naturheilkundler, entwickelte in Bad Wörishofen seine noch heute beliebten Wasseranwendungen wie die Kneipp’schen Güsse, das Wassertreten usw., die zusammen mit gesunder Ernährung und Bewegung erstaunliche Erfolge zeigten. Im Kneippgarten im Kurpark findet man Heilpflanzen, die laut Pfarrer Kneipp von großer Bedeutung für die ganzheitliche Gesundheit sind.

Pfarrer Sebastian Kneipp, Bad Wörishofen ... Archivfoto

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Foto: Brigitte Stolle

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Info-Tafel "Sebastian-Kneipp-Garten" ... Foto: Brigitte Stolle

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Bad Wörishofen ... Sebastian Kneipp-Garten ... Foto: Brigitte Stolle
Die Kneipp’schen Wassergüsse anno dazumal - natürlich kalt, brrr !

Pfarrer Sebastian Kneipp ... Kneipp'scher Wasserguss ... Bad Wörishofen ... Archivfoto
Fotos: Brigitte Stolle
und Archiv Bad Wörishofen

Montag, 8. Juli 2019

Da lacht der Frosch

Kurpark Bad Wörishofen im Juli 2019. Ist es ein Seerosenteich mit Fröschen oder ein Froschteich mit Seerosen? Eindeutig letzteres, denn die Frösche sind in der Überzahl. Hier findet man sich gerne zum Frosch-Kurkonzert ein.

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Seerose im Froschteich ... Foto: Brigitte StolleBad Wörishofen im Juli 2019 ... Seerose im Froschteich ... Foto: Brigitte Stolle
Wie auch bei den Menschen gibt es bei Fröschen solche und solche. Manche wenden sich ab oder lassen das Fotografiert-Werden eher gleichgültig und mürrisch über sich ergehen, andere grinsen freundlich in die Kamera :-)

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Frosch ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Frosch ... Foto: Brigitte Stolle

 Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Froschpärchen ... Foto: Brigitte Stolle

Bad Wörishofen im Juli 2019 ... Da lacht der Frosch ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 4. Juli 2019

Neckarhausen: Schlosspark und Eis

Juli 2019: Schlosspark Neckarhausen. Rund um Schloss und Orangerie wird gearbeitet; der ganze Park wird wegen der hohen Temperaturen bewässert. Wir dagegen erfrischen uns im Café mit drei Kugeln Eis (Frutti di bosco, Amarena, Joghurt).

Juli 2019: Neckarhausen - Schlosspark und Eiscafé ... Fotos: Brigitte Stolle

Juli 2019: Neckarhausen - Schlosspark und Eiscafé ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 30. Juni 2019

Luisenpark Mannheim, Juni 2019

Ein warmer, fast schon zu heißer Sommertag im Mannheimer Luisenpark. Es gibt viele schattige Plätze am Kutzerweiher unter Bäumen. Trotzdem erschöpft mich der Spaziergang, wir ruhen uns oft aus und trinken viel. Heute liegt mein Fokus beim Fotografieren auf den Pelikanen. Schöne und interessante Tiere, die die Fotografin misstrauisch beäugen, wenn sie allzu nahe kommt. Ein geruhsames Frühstück im Seerestaurant und später Eis und Kuchen an einem der Kioske bringen die Energie zum Weiterlaufen wieder zurück.

Pflanzen und Bäume brauchen jetzt viel Wasser, wir werden mit einem “Regenbogen” begrüßt. - In der Klangoase findet man die Skulptur “Haarwaschende” von Martin Mayer:

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Graureiher:

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle 

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Lustig fanden wir den Vorschlag, bei KLEINEM Hunger eine RIESENbrezel zu bestellen:

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Luisenpark Mannheim: Fernmeldeturm, Gondoletta. Frühstück, Gänse, Reiher, Pelikane, Kunst ... Fotos und Collagen: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 29. Juni 2019

Weinheim - historische Altstadt und Schlosspark

Dieses Mal haben wir in Weinheim nicht den Hermannshof oder den Exotenwald besucht, sondern wir waren bei Schloss Berckheim (das heute Rathaus und Stadtverwaltung beherbergt), im schattigen Schlosspark und zum Frühstück in einem Café neben der St.-Laurentius-Kirche am Marktplatz.

Deutschlands größte Zeder steht in Weinheim - eine Libanon-Zeder:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Marktplatz mit zahlreichen Cafés und Restaurants - im Hintergrund die St. Laurentius-Kirche:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Kleines Weinheimer Frühstück:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Berckheim’sches Schloss:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Schlosspark:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Der “Blaue Turm” hat seinen Namen daher, dass sein Schieferdach ursprünglich blau war:

Sommer 2019 ... Weinheim: Libanon-Zeder, Innenstadt, Marktplatz, Café, Frühstück, St. Laurentius-Kirche, Schloss Berckheim, Schlosspark, Blauer Turm ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 28. Juni 2019

Lavendel erfreut Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co.

Lavendel für den Balkon, Schnittblumen (hier: Rosen, Sonnenblumen) für die Wohnung. Lavendel lockt mit seinen ätherischen Ölen die verschiedensten Bestäuber an und erfreut auch UNSER Auge und UNSERE Nase. Auch für die Grabbepflanzung finde ich Lavendel ideal, wenn man auch noch was anderes zu tun hat, als bei Sommerhitze täglich kannenweise Wasser zu vergießen. Riesengroße Lavendelbuschel habe ich auch auf anderen Gräbern gesehen; wir dagegen fangen klein an und hoffen, dass sich unsere Pflanzen auch zu einem gern besuchten Insektenmagnet entwickeln werden.

Schnittblumen für die Wohnung, Lavendel für Balkon und Grab ... Brigitte Stolle, Sommer 2019

Schnittblumen für die Wohnung, Lavendel für Balkon und Grab ... Brigitte Stolle, Sommer 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 27. Juni 2019

Obstteller / Früchteteller

Am besten schon morgens anfangen mit Obst, Tee und Mineralwasser. Zu den Früchten auf dem Foto gibt es etwas Joghurt mit Honig. Lecker und erfrischend.


Foto: Brigitte Stolle

Montag, 24. Juni 2019

Der Klostergarten in Lorsch / Juni 2019

Gartenreisen Juni 2019. Direkt hinter der Zehntscheuer, die heute als Schaudepot für archäologische Funde dient, befindet sich der schöne Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern. Fotografiert habe ich u.a. bunte Blumenwiesen, Wildrosen, Lein, Königskerzen, Mandelbaum, Malve, Akanthus …

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 23. Juni 2019

Aber bitte mit Musik!

Wir waren in Buchklingen im hessischen Odenwald und haben in einer unserer Lieblings-Äppelwoi-Kneipen im idyllischen Garten zu Mittag gegessen. Ich habe mich schon länger auf den Kochkäs mit Musik und das unvergleichlichen Bauernbrot gefreut. Mein Mann hatte fast das Gleiche, nur mit Handkäs - und M. entschied sich für die Käsespätzle. Dazu gab es je einen bunten Salat.

 21.06.2019 ... Handkäs / Kochkäs mit Musik, Butter und Bauernbrot ... Hessischer Odenwald ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Handkäs / Kochkäs mit Musik, Butter und Bauernbrot ... Hessischer Odenwald ... Foto: Brigitte StolleAuf der Rückfahrt wollten wir - ohne große Hoffnung - kurz nachschauen, ob eventuell ein freier Parkplatz in der Nähe des Hermannshofs zu finden sei. Und tatsächlich: ein einziger war frei. Glück gehabt. Im Schau- und Sichtungsgarten “Hermannshof” blüht es in allen Farben - man muss es einach selbst gesehen haben. - Das erste Bild zeigt einen Ausschnitt des Rekordbaumes 2017 (”Champion Tree”), der im Jahre 1879 gepflanzt wurde und zwischenzeitlich 6 Meter in die Höhe und 8 Meter in die Breite gewachsen ist (Umfang des Stammes: 1,2 Meter): die so genannte Braut-Myrthe - die größte und älteste in Deutschland.

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Braut-Myrthe ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Braut-Myrthe ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte StolleZum Abschluss gibt es im Eiscafé in Neckarhausen 3 x Eiskaffee und 1 x Erdbeerbecher:

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 17. Juni 2019

Erdbeeren - Ende mit Schrecken

Langsam-langsam geht die Spargel- und Erdbeerzeit ihrem Ende entgegen. Die ersten Kirschen und Nektarinen sind schon verzehrt. Selten habe ich so viele Erdbeeren wie in dieser Saison gegessen: pur, Erdbeertörtchen mit Sahne, Erdbeermilch, Erdbeermüesli …

Dann lese ich im “Mannheimer Morgen” über den “Erdbeer-Skandal“: Erdbeeren von Äckern in Mannheims Norden seien mit Chemikalien belastet. Deutlich erhöhte Werte von krebserregenden PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien) seien auf fast allen Flächen gefunden worden - betroffen seien 237 von 317 Hektar. Auch das Grundwasser sei zum Teil infiziert. Nach den Untersuchungen wurde der Verdacht auf eine “schädliche Bodenveränderung im Sinne des Bundesbodenschutzgesetzes” bestätigt. Nicht nur in Mannheim, sondern auch in anderen Regionen und Städten sei das so (Baden-Baden, Rastatt …).

Wie ist das Gift auf die Äcker und ins Grundwasser gekommen? Über Düngemittel und Kompost, heißt es. Ein Komposthändler soll den Landwirten Kompost mit Papierschlamm, also mit Papierresten aus der Industrie, kostenlos für ihre Felder zur Verfügung gestellt haben. Die Bauern haben dieses Angebot zum größten Teil wohl gerne angenommen, lassen sich doch die Agrarprodukte mit kostemlosem Kompost preiswerter produzieren und die Gewinne steigern. Mit Entsetzen habe ich nun auch noch erfahren: das Problem sei schon einige Jahre bekannt. Na toll! Kein Schwein kümmert sich darum, dass die Bevölkerung Gift frißt. Man spricht bereits  vom “flächenmäßig größten Umweltskandal Deutschlands“. Und das in Baden-Württemberg, wo die Grünen in der Regierung sitzen. Eine Schande!

Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

  Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

 Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 14. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3)

Schon wieder Fotos vom Skulpturenpark Ilvesheim? Dieses Mal habe ich Detailbilder von einigen Kunstwerken gemacht, zum Beispiel: Rheintochter (filia rheni), Budai, Mann mit Walross, Schlafender von Karl-Heinz Krause und Mann mit Eule von Tunillie Kabubawakota (in dieser Reihenfolge von oben nach unten).

Siehe auch Skulpturenpark (1)Skulpturenpark (2).

Am meisten beschäftigt hat mich der “Mann mit der Eule“. Ich habe in dem Beutetier zuerst gar keine Eule, sondern eher einen Auerhahn gesehen, was aber an der abgebrochenen Schnabelspitze liegen mag. Und der Herr Kabubawakota wird schließlich wissen, was er da geschaffen hat. Aber ob Eule oder was anderes: es ist ein Bild des Elends und Jammers und lange kann ich mir das arme Tier nicht anschauen ohne sehr bedrückt zu werden.

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Ilvesheim Mai 2019

Donnerstag, 13. Juni 2019

Rinderherde im Klatschmohn

Ladenburg. Am 26. Mai 2019 war von Mohnblumenblüten noch nichts zu sehen. Heute, am 13. Juni, weidet die kleine Herde direkt neben dem üppig blühenden Katschmohn. Wunderschön!

Ladenburg, Juni 2019: Rinder und Mohnblüte ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 12. Juni 2019

Heilkräutergarten Lobenfeld im Juni 2019

Einmal im Jahr besuchen wir den Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld und schauen, was dort wächst und gedeiht. Jetzt, im Juni gibt es einiges zu sehen inklusive Bienen, Hummeln und Schmetterlingen. Siehe auch Mai 2017.

 Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 6. Juni 2019

Sommersalat: Grüner Salat mit Kichererbsen

Bei der extremen Hitze und Schwüle der letzten Tage blieb der Ofen aus und die Küche kalt. Statt dessen gab es Sommersalate. Hier zum Beispiel auf der Basis von grünen Salaten, Kräutern, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu ein Bärlauchbutterbrot.

Heißer Sommer: Grüne Salate, Kräuter, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu ein Bärlauchbutterbrot ... Foto: Brigitte StolleKichererbsen sind ein eiweißreiches Nahrungsmittel. Mit passenden Gewürzen (Koriander, Curcuma usw.) geben sie Gerichten wie Humus, Falafel und Socca eine orientalische Geschmacksnote. Aber auch mit einer Essig-Öl-Marinade, Zwiebeln und Knoblauch verleihen sie einem “Sommersalat” das gewisse Etwas. Lecker!

 grünen Salaten, Kräutern, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu ein Bärlauchbutterbrot.
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 5. Juni 2019

Edinger Kronwicke ???

Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019. Im Hintergrund der Neckar.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Fotos: Brigitte StolleBei diesen Blümchen bin ich mir nicht sicher: Klee? Wicke? Ich lege mich mal fest und sage “Bunte Kronwicke“. Aber vielleicht weiß es ja jemand besser.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 4. Juni 2019

Erdbeeren und Spargel vom Hegehof

Wir kaufen Spargel, Erd-, Himbeeren und anderes gerne vom Ladenburger Hegehof (1. Foto). Nicht immer, aber ziemlich oft. Auf dem Foto Nr. 2 sieht man, wie mein Mann mit seiner Beute (Erdbeeren, Mürbeteig-Tartelettes, Erdbeer-Essig und Spargel) den Verkaufsstand verlässt. Was wir mit den Einkäufen zubereitet haben, zeigen die Bilder 3 und 4.

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Zum Nachmittagskaffee - Erdbeertörtchen mit Sahne:

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Abendessen: Gebratene Spargel, neue Kartöffelchen, Bio-Wildlachs und Bärlauchbutter:

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 2. Juni 2019

Erdbeer-Müesli

In diesem Jahr haben wir die Erdbeerzeit besonders häufig genutzt und eigentlich fast jeden Tag Erdbeeren vom Feld gegessen: Pur mit und ohne Sahne, als Tartelettes, Erdbeer(butter)milch … Und heute Morgen ging es gleich weiter mit Erdbeer-Müesli. 2 Esslöffel Bio-Bircher-Benner-Müesli pro Person mit einem 500-Gramm-Schälchen Erdbeeren vermischt - sehr saftig und fruchtig.

2. Juni 2019: Erdbeer-Bio-Müesli zum Frühstück ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos und Collage: Brigitte Stolle

Samstag, 1. Juni 2019

Eine bunte Wiese mit Klatschmohn

Am Damm der Autobahnbrücke in Mannheim-Friedrichsfeld haben wir diese bunte Blumenwiese mit blühendem Hang entdeckt. Vor allem Mohnblumen sind hier zu finden, als Kontrast aber auch weiße, gelbe und blaue Blüten-Einsprengsel (z. B. Kamille).

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 31. Mai 2019

Erdbeer-Buttermilch

Für die erfrischende und wohl schmeckende Erdbeer-Bumi wurden frische Erdbeeren und Buttermilch mit dem “Zauberstab” püriert und mit einer Erdbeere garniert.

31.05.2019 ... Erfrischende und wohl schmeckende Erdbeer-Bumi ... Foto: Brigitte Stolle

31.05.2019 ... Erfrischende und wohl schmeckende Erdbeer-Bumi ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag

Ganz so festlich wie auf der Zeichnung war der Tisch an unserem gestrigen 38. Jahrestag nicht gedeckt und dekoriert …

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag ... Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie --- Blumen ...  Aber immerhin … es gab gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie. Und sogar Blumen:

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

 30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 30. Mai 2019

Naturspaziergang in Ilvesheim

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege.

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

 Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 29. Mai 2019

Die ersten Kirschen des Jahres

Süß und saftig - die ersten Kirschen des Jahres. Wir haben sie in einem kleinen Park gegessen und die Steine auf die Wiese gespuckt :-)

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019


Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 28. Mai 2019

Böse Stiefmutter?

Böse Stiefmütter findet man in Märchen, zum Beispiel in “Aschenputtel” in der Sammlung von “Kinder- und Hausmärchen” der Gebrüder Grimm. In der Realität sind Stiefmütter meist gar nicht böse. Auch die hübsche Blume, die man “Stiefmütterchen” nennt, hat eigentlich ein liebes Gesicht und man fragt sich, woher dieser Name kommt. Stiefmütterchen gehören zu den Veilchengewächsen (Violaceae). Sie stammen alle von dem wilden dreifarbigen Stiefmütterchen (Viola tricolor) ab und wurden in verschiedenen Größen und Farben für Garten und Balkonkasten gezüchtet. Stiefmütterchen haben 5 Blütenblätter, die sich gegenseitig zum Teil abdecken. Das unterste größte Blütenblatt ist die “Mutter”, die ihre beiden “Töchter” teilweise bedeckt. Die “Töchter” wiederum decken die zwei obersten Blütenblätter, die “Stieftöchter” ab, so dass diese beiden sich wohl stiefmütterlich behandelt fühlen. Eine, wie ich finde, etwas komplizierte Herleitung der Bezeichnung “Stiefmütterchen” für so ein niedliches und charmantes Blümchen.

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 27. Mai 2019

rosa, rosae, rosae, rosam, rosa …

Bei einem Mai-Spaziergang wurden Wild- und Zuchtrosen am Wegesrand fotografiert, in Parks und Gärten. Die gelben Gartenrosen haben es Karla Kunstwadl besonders angetan, sie duften betörend. - Übrigens haben Rosen haben, botanisch gesehen, keine Dornen, sondern Stacheln. Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm müsste demnach eigentlich “Stachelröschen” heißen.

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Karla Kunstwadl liebt Rosenduft ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle