Montag, 24. Juni 2019

Der Klostergarten in Lorsch / Juni 2019

Direkt hinter der Zehntscheuer, die heute als Schaudepot für archäologische Funde dient, befindet sich der schöne Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern. Fotografiert habe ich u.a. bunte Blumenwiesen, Wildrosen, Lein, Königskerzen, Mandelbaum, Malve, Akanthus …

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

 23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle

23.06.2019 ... Lorscher Klostergarten mit Heil- und Arzneikräutern ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 23. Juni 2019

Aber bitte mit Musik!

Wir waren in Buchklingen im hessischen Odenwald und haben in einer unserer Lieblings-Äppelwoi-Kneipen im idyllischen Garten zu Mittag gegessen. Ich habe mich schon länger auf den Kochkäs mit Musik und das unvergleichlichen Bauernbrot gefreut. Mein Mann hatte fast das Gleiche, nur mit Handkäs - und M. entschied sich für die Käsespätzle. Dazu gab es je einen bunten Salat.

 21.06.2019 ... Handkäs / Kochkäs mit Musik, Butter und Bauernbrot ... Hessischer Odenwald ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Handkäs / Kochkäs mit Musik, Butter und Bauernbrot ... Hessischer Odenwald ... Foto: Brigitte StolleAuf der Rückfahrt wollten wir - ohne große Hoffnung - kurz nachschauen, ob eventuell ein freier Parkplatz in der Nähe des Hermannshofs zu finden sei. Und tatsächlich: ein einziger war frei. Glück gehabt. Im Schau- und Sichtungsgarten “Hermannshof” blüht es in allen Farben - man muss es einach selbst gesehen haben. - Das erste Bild zeigt einen Ausschnitt des Rekordbaumes 2017 (”Champion Tree”), der im Jahre 1879 gepflanzt wurde und zwischenzeitlich 6 Meter in die Höhe und 8 Meter in die Breite gewachsen ist (Umfang des Stammes: 1,2 Meter): die so genannte Braut-Myrthe - die größte und älteste in Deutschland.

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Braut-Myrthe ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Braut-Myrthe ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Schau- und Sichtungsgarten Weinheim ... Foto: Brigitte StolleZum Abschluss gibt es im Eiscafé in Neckarhausen 3 x Eiskaffee und 1 x Erdbeerbecher:

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle

21.06.2019 ... Eiscafé Neckarhausen ... Eiskaffee und Erdbeerbecher ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 22. Juni 2019

Eine Kuh auf dem Balkon?

Wenn die Temperaturen gar so hoch sind und die Sonne unangenehm zum Fenster hereinknallt, stellen wir auf dem Balkon den Sonnenschirm auf und ziehen die Vorhänge zu. Gestern ist dabei ein verblüffendes Licht- und Schattenbild entstanden: Eine Kuh frisst unsere Zimmerpflanze.

Balkonien 2019 ... Licht und Schatten ... Kuh frisst Zimmerpflanze ... Foto: BS
Foto: Brigitte Stolle

Freitag, 21. Juni 2019

Odenwald-Impressionen vom Juni 2019

Der Odenwald - ein Mittelgebirge mit sanften Hügeln, grünen Wäldern, Wiesen und Weiden. Hier ein paar Impressionen von einer kleinen Odenwaldrundfahrt.

 


Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 20. Juni 2019

Karla Kunstwadl in Badenweiler

Karla Kunstwadl, das Reisetier, war mal wieder im Einsatz. Sie kommt viel herum; man könnte richtig neidisch werden. Dauernd wird sie von verschiedenen Leuten an die herrlichsten Orte mitgenommen, während man selber fad zu Hause hockt. Heute erst kam sie aus Badenweiler zurück, wo sie mit V&J in einem tollen Hotel wohnte. Die Fotos stammen von Volker.

Juni 2019: Karla Kunstwadl mit V&J in Badenweiler ... Foto(s) von Volker

Juni 2019: Karla Kunstwadl mit V&J in Badenweiler ... Foto(s) von Volker

Juni 2019: Karla Kunstwadl mit V&J in Badenweiler ... Foto(s) von Volker
Fotos: VS

 

Paella de verdura / Paella de marisco

Die Paella ist ein spanisches Gericht, wobei die Zutaten je nach Region variieren. Am bekanntesten ist wohl die Paella Valenciana (mit Hühnchen, Kaninchen …), aber man bekommt auch reine Gemüse-(verdura) oder Fisch- und Meeresfrüchte-Paellas (marisco) Der Name kommt aus dem Lateinischen (patella) und bezeichnet sowohl das Gericht selbst als auch die flache, runde Metallpfanne mit den zwei Griffen, in der die Paella zubereitet wird. Die typische leuchtend-gelbe Farbe stammt vom Safran (azafrán) oder von Paella-Würzmischungen mit Safrananteil (auch pulverisierte Ringelblumen kommen manchmal zum Einsatz). Wichtig ist die Wahl des Reises. In Spanien gibt es einen speziellen Paella-Reis (arroz bomba), hierzulande behilft man sich mit Langkornreis. Wir haben eine Gemüsepaella mit Garnelen zubereitet, schön bunt und von pikantem Geschmack. Buen provecho!

Gemüse-Paella mit Garnelen ... Buen provecho ... Brigitte Stolle, 2019

Gemüse-Paella mit Garnelen ... Buen provecho ... Brigitte Stolle, 2019

Gemüse-Paella mit Garnelen ... Buen provecho ... Brigitte Stolle, 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 19. Juni 2019

Ein Schwein als Küchenhilfe ?

Paniert vom Schwein …

Was es nicht alles gibt: ein Lokal, wo das Schwein höchstpersönlich die Schnitzel paniert. Vor lauter Verwunderung bestelle ich mir Blätterteig-Schweinsohren. Auf dem Foto ist leider nur noch ein Ohrläppchen zu sehen (rechts):

... paniert vom Schwein ... Schwein als Küchenhilfe ... Foto: Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle

Dienstag, 18. Juni 2019

Das Spaghetti-Eis wird fotografiert

Wie ich schon seit Jahren „weiß“, wurde das Spaghetti-Eis 1969 in Mannheim erfunden. Dario Fontanella, ein italienischer Eismann habe mit der Spätzlepresse experimentiert. Eigentlich wollte er das Eis patentieren lassen, er schreckte aber vor den Gebühren in Höhe von 200 DM zurück.

Mittlerweile habe ich erfahren, dass auch ein Eisfabrikant aus Neuss die Erfindung für sich beanspruchte: Eliano Rizzardini, der im Jahr 2000 verstorben ist.

Wer diese Eisspezialität tatsächlich kreiert hat, ist mir eigentlich egal. Schmecken tut mir Spaghetti-Eis immer sehr gut.

Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen:

Juni 2019 ... Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Spaghetti-Eis und Mandelkuchen im Eiscafé Neckarhausen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (4) mit Karla

Nachdem so viel von den Skulpturen und Plastiken der Heinrich-Vetter-Sammlung in Ilvesheim die Rede war, wollte Kunstexpertin Karla Kunstwadl auch mal gucken.

Kunstexpertin Karla KunstwadlNee, falsch, Karla ! Das sind keine künstlerisch wertvollen Werke. Bei Dick & Doof kannst du höchstens Autogramme abstauben!

Kunstexpertin Karla Kunstwadl in Ilvesheim mit Dick und Doof ... Foto: Brigitte StolleJa, HIER geht’s los. Wir sehen: Karla im trauten Gespräch mit der Rheintochter, beim Scherzen mit dem dicken Budai, mitten im Gewurschtel zwischen Mutter und Kind … von Archimedes lässt sie sich den Bauch graulen, versonnen betrachtet sie den Schlafenden und der Denker regt Frau Kunstwadl zum Mitdenken an. Die sich Entkleidende versucht sie ohne Erfolg vom Ausziehen abzubringen.

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

 Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Kunstexpertin Karla Kunstwadl im Skulpturenpark der Vetter-Stifung in Ilvesheim ... Foto: Brigitte StolleNach dem Kunstgenuss - ein kulinarischer Genuss: Gemischter Salat mit Käse, Ei und Butterbrot (Kapuzinerkressen-Blüte):


Foto: Brigitte Stolle

Montag, 17. Juni 2019

Erdbeeren - Ende mit Schrecken

Langsam-langsam geht die Spargel- und Erdbeerzeit ihrem Ende entgegen. Die ersten Kirschen und Nektarinen sind schon verzehrt. Selten habe ich so viele Erdbeeren wie in dieser Saison gegessen: pur, Erdbeertörtchen mit Sahne, Erdbeermilch, Erdbeermüesli …

Dann lese ich im “Mannheimer Morgen” über den “Erdbeer-Skandal“: Erdbeeren von Äckern in Mannheims Norden seien mit Chemikalien belastet. Deutlich erhöhte Werte von krebserregenden PFC (per- und polyfluorierte Chemikalien) seien auf fast allen Flächen gefunden worden - betroffen seien 237 von 317 Hektar. Auch das Grundwasser sei zum Teil infiziert. Nach den Untersuchungen wurde der Verdacht auf eine “schädliche Bodenveränderung im Sinne des Bundesbodenschutzgesetzes” bestätigt. Nicht nur in Mannheim, sondern auch in anderen Regionen und Städten sei das so (Baden-Baden, Rastatt …).

Wie ist das Gift auf die Äcker und ins Grundwasser gekommen? Über Düngemittel und Kompost, heißt es. Ein Komposthändler soll den Landwirten Kompost mit Papierschlamm, also mit Papierresten aus der Industrie, kostenlos für ihre Felder zur Verfügung gestellt haben. Die Bauern haben dieses Angebot zum größten Teil wohl gerne angenommen, lassen sich doch die Agrarprodukte mit kostemlosem Kompost preiswerter produzieren und die Gewinne steigern. Mit Entsetzen habe ich nun auch noch erfahren: das Problem sei schon einige Jahre bekannt. Na toll! Kein Schwein kümmert sich darum, dass die Bevölkerung Gift frißt. Man spricht bereits  vom “flächenmäßig größten Umweltskandal Deutschlands“. Und das in Baden-Württemberg, wo die Grünen in der Regierung sitzen. Eine Schande!

Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

  Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019

 Erdbeeren, Spargel, Kirschen ... Erdbeer-Skandal in Mannheim _ Baden-Württemberg ... Fotos: Brigitte Stolle 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 16. Juni 2019

Wandmalereien in der Klosterkirche Lobenfeld

Lobenfeld ist ein Ortsteil von Lobbach. Hier, zwischen Odenwald und Kraichgau findet man die Klosterkirche, die wir wegen der alten Wandmalereien und des klösterlichen Heilkräutergartens mindestens einmal pro Jahr besuchen. Das Kloster Lobenfeld wurde um 1145 gegründet und weist eine bewegte Geschichte auf. Besonders sehenswert sind die mittelalterlichen (romanischen und gotischen) Wandmalereien, über die man ausführlich im Internet nachlesen kann. Diese sehr informative Seite gefällt mir am allerbesten: http://www.ebert-lobenfeld.homepage.t-online.de/wandbilder/index.html

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Foto: Brigitte Stolle 

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Klosterkirche Lobenfeld ... Mittelalterliche Wandmalereien ... Foto: Brigitte Stolle
 Fotos: Brigitte Stolle 2019

Samstag, 15. Juni 2019

2 x Rüblikuchen

Ganz nahe beim Skulpturenpark der Vetter-Stiftung in Ilvesheim liegt dieses Café. Es gehört zu dem Komplex “Altenpflegeheim - betreutes Wohnen - Hospiz”. Es sind allerdings auch Gäste von außerhalb willkommen. Da es sich nicht um eine Konditorei handelt, stehen immer “nur” circa drei Kuchen/Torten hat man immer zur Auswahl. Aber das reicht ja auch und wir haben bisher immer etwas Gutes bekommen. Dieses Mal leckeren Rüblikuchen.

Juni 2019 ... Café beim Altenpflegeheim ... Rüblikuchen, Möhrenkuchen, Karottenkuchen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Café beim Altenpflegeheim ... Rüblikuchen, Möhrenkuchen, Karottenkuchen ... Foto: Brigitte Stolle

  Juni 2019 ... Café beim Altenpflegeheim ... Rüblikuchen, Möhrenkuchen, Karottenkuchen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Café beim Altenpflegeheim ... Rüblikuchen, Möhrenkuchen, Karottenkuchen ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Café beim Altenpflegeheim ... Rüblikuchen, Möhrenkuchen, Karottenkuchen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 14. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3)

Schon wieder Fotos vom Skulpturenpark Ilvesheim? Dieses Mal habe ich Detailbilder von einigen Kunstwerken gemacht, zum Beispiel: Rheintochter (filia rheni), Budai, Mann mit Walross, Schlafender von Karl-Heinz Krause und Mann mit Eule von Tunillie Kabubawakota (in dieser Reihenfolge von oben nach unten).

Siehe auch Skulpturenpark (1)Skulpturenpark (2).

Am meisten beschäftigt hat mich der “Mann mit der Eule“. Ich habe in dem Beutetier zuerst gar keine Eule, sondern eher einen Auerhahn gesehen, was aber an der abgebrochenen Schnabelspitze liegen mag. Und der Herr Kabubawakota wird schließlich wissen, was er da geschaffen hat. Aber ob Eule oder was anderes: es ist ein Bild des Elends und Jammers und lange kann ich mir das arme Tier nicht anschauen ohne sehr bedrückt zu werden.

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (3) ... Details ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Ilvesheim Mai 2019

Donnerstag, 13. Juni 2019

Rinderherde im Klatschmohn

Ladenburg. Am 26. Mai 2019 war von Mohnblumenblüten noch nichts zu sehen. Heute, am 13. Juni, weidet die kleine Herde direkt neben dem üppig blühenden Katschmohn. Wunderschön!

Ladenburg, Juni 2019: Rinder und Mohnblüte ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 12. Juni 2019

Heilkräutergarten Lobenfeld im Juni 2019

Einmal im Jahr besuchen wir den Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld und schauen, was dort wächst und gedeiht. Jetzt, im Juni gibt es einiges zu sehen inklusive Bienen, Hummeln und Schmetterlingen. Siehe auch Mai 2017.

 Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Heilkräuter- und Arzneimittelgarten neben der Klosterkirche in Lobenfeld --- Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 11. Juni 2019

“Blouß fa Gspass” hinter Schloss und Riegel

Jedes Jahr an Pfingsten herum ist es wieder so weit: Das Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ („Nur zum Spaß“) führt unter der Leitung von Carla Schmidt in der Komödienscheuer in der Rastatter Straße ihr neuestes Stück auf. Jeweils ein ganzes Jahr lang opfern die Darsteller, denen man ihre Begeisterung und Theaterliebe anmerkt, einen Teil ihrer Freizeit. Sie planen, proben und setzen sich auseinander … damit die Seckenheimer Zuschauer sich gut unterhalten fühlen und ihren Spaß haben.

Das aktuelle Theaterstück 2019 „Seniorenresidenz Schloss und Riegel“ zeigt ein Werk frei nach der Theaterautorin Winnie Abel.

Das Rentnerpaar Irmgard und Hermann (mit Gipsbein: Carla Schmidt) beschließt, nach der Entlassung aus der Reha in eine Seniorenresidenz überzusiedeln und landet versehentlich – im Knast. Zur großen Erheiterung der Zuschauer wird in dieser klassischen Verwechslungskomödie viel aneinander vorbeigeredet und die Kommunikation mit den Gefängnisinsassen, die von Irmgard und Hermann für Residenzbewohner gehalten werden, gestaltet sich vergnüglich und amüsant. Bis sich am Ende die Verstrickungen lösen und sich alles zum Guten wendet, wird das Publikum Zeuge zahlreicher komischer Zwischenfälle und hat viel zu lachen.

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle 

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019: Seckenheimer Laientheater „Blouß fa Gspass“ führt auf: "Seniorenresidenz Schloss und Riegel" ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Kaffeehaus Ladenburg

Wir parken außerhalb der Stadtmauer und laufen von hier zum Ladenburger Kaffeehaus, wo wir zweimal das “Kleine Ladenburger Frühstück” bestellen. Man kann im Schatten im Freien sitzen, das Markttreiben beobachten und die alten Häuser ringsherum bewundern. Ladenburg ist immer wieder einen Ausflug wert.

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

 Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019: Frühstück in Ladenburg mit kleinem Stadtbummel ... Foto: Brigitte StolleMan sieht sie leider häufig, diese Metzgerei-Reklamen, bei denen die Opfer lächerlich gemacht werden. Es erschüttert mich, dass solche Geschmacklosigkeiten auch heute noch beim Verbraucher witzig ankommen oder peinlich berührt einfach “übersehen” werden.

Juni 2019: Geschmacklos Metzgerei-Werbung in Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 10. Juni 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (2)

Hier habe ich bereits viele Kunstwerke des Skulpturenparks der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim vorgestellt. Inzwischen haben wir im Park der Vetter-Villa noch mehrere Male fotografiert und ich konnte meine Bildersammlung erweitern.

Denker von Karl-Heinz Krause
(hier mit hart gekochtem Ei):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Schlafender von Karl-Heinz Krause:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
links: Geöffnete Faust von Michael Schoenholtz …
… rechts: Aufblätterung von Lene Sicker-Hummel:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Auffächerung von Lene Sicker-Hummel:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Die Brücke von Dieter Hacker:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Links: Der Mensch von Erich Sauer …
… rechts: Stehende von Frank Maasdorf:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Ente mit 3 Küken von Friderun Stralendorff-Eilers
(die 3 Küken sind leider nicht mehr vorhanden):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
links: Scheibenmensch von Horst Antes …
… rechts: Gartenleuchte in Form eines Seelenhäuschen
(unbekannter Künstler):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Meergeist (Sedna) von Josephee Kakee:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Drei Köpfe (unbekannter Künstler):

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Kreis mit Halbkreis intern von Alf Lechner:

Kunstwerke im Skulpturenpark der Vetter-Villa in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle, 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 9. Juni 2019

Heidelberg an Pfingsten 2019

An Pfingsten war in Heidelberg, wie auch sonst meistens, der Teufel los. Ich habe Fotos aus dem fahrenden Auto von der alten Neckarbrücke und vom Schloss gemacht. Eigentlich war man froh, dass man “nur” durch Heidelberg durchfuhr und ein ruhigeres Ziel vor Augen hatte. 

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019

"Unterwegsbilder" - Fotos aus dem fahrenden Auto - Heidelberg, Schloss und Alte Brücke ... Foto: Brigitte Stolle, Pfingsten 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 8. Juni 2019

Kabale oder Liebe?

Auf einem Dach war ein unruhiges Taubenpaar zu beobachten. Waren es Streitigkeiten, Revierverhalten (”Das ist MEIN Lieblingsplatz”) oder Balzspiele? Ich kann das leider nicht beurteilen, finde aber, dass sich die Flugbewegungen unter blauem Himmel besonders gut machen.

Juni 2019 ... Taubenpaar unter blauem Himmel ... Kabale oder Liebe? ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Taubenpaar unter blauem Himmel ... Kabale oder Liebe? ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Taubenpaar unter blauem Himmel ... Kabale oder Liebe? ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 7. Juni 2019

Madame Paulette

Madame Paulette” hieß mein Frühstück im Bio-Supermarkt in Heidelberg-Wieblingen: Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre, Kaffee.

Madame Paulette ... Frühstück mit Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre ... Foto: Brigitte Stolle

Madame Paulette ... Frühstück mit Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre ... Foto: Brigitte Stolle

Madame Paulette ... Frühstück mit Croissant, Butter, Himbeerkonfitüre ... Foto: Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle

 

Donnerstag, 6. Juni 2019

Sommersalat: Grüner Salat mit Kichererbsen

Bei der extremen Hitze und Schwüle der letzten Tage blieb der Ofen aus und die Küche kalt. Statt dessen gab es Sommersalate. Hier zum Beispiel auf der Basis von grünen Salaten, Kräutern, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu ein Bärlauchbutterbrot.

Heißer Sommer: Grüne Salate, Kräuter, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu ein Bärlauchbutterbrot ... Foto: Brigitte StolleKichererbsen sind ein eiweißreiches Nahrungsmittel. Mit passenden Gewürzen (Koriander, Curcuma usw.) geben sie Gerichten wie Humus, Falafel und Socca eine orientalische Geschmacksnote. Aber auch mit einer Essig-Öl-Marinade, Zwiebeln und Knoblauch verleihen sie einem “Sommersalat” das gewisse Etwas. Lecker!

 grünen Salaten, Kräutern, Kichererbsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Dazu ein Bärlauchbutterbrot.
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 5. Juni 2019

Edinger Kronwicke ???

Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019. Im Hintergrund der Neckar.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Fotos: Brigitte StolleBei diesen Blümchen bin ich mir nicht sicher: Klee? Wicke? Ich lege mich mal fest und sage “Bunte Kronwicke“. Aber vielleicht weiß es ja jemand besser.

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Garten der ehemaligen Schlosswirtschaft Edingen-Neckarhausen im Juni 2019 ... Bunte Kronwicke? ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 4. Juni 2019

Erdbeeren und Spargel vom Hegehof

Wir kaufen Spargel, Erd-, Himbeeren und anderes gerne vom Ladenburger Hegehof (1. Foto). Nicht immer, aber ziemlich oft. Auf dem Foto Nr. 2 sieht man, wie mein Mann mit seiner Beute (Erdbeeren, Mürbeteig-Tartelettes, Erdbeer-Essig und Spargel) den Verkaufsstand verlässt. Was wir mit den Einkäufen zubereitet haben, zeigen die Bilder 3 und 4.

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Zum Nachmittagskaffee - Erdbeertörtchen mit Sahne:

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Abendessen: Gebratene Spargel, neue Kartöffelchen, Bio-Wildlachs und Bärlauchbutter:

Juni 2019 ... Obst und Gemüse von Hegehof Ladenburg ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 3. Juni 2019

… zum do esse und zum midnemme …

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal. Gleich zwei Heidis auf einmal. Nach einer kleinen Odenwald-Rundfahrt bestellen wir hier Käsebrötchen, Pfauenauge und Nussecke. Die Entscheidung “Do esse oder midnemme” fällt nicht schwer. Wir sitzen gemütlich im Freien in der Sonne, frühstücken und plaudern.

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Brigitte mit einem Pfauenauge ... Foto: HE

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle

Mit Heidi und HaPe bei Heidis Imbiss im Schriesheimer Tal ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle und Harold Eisele

Sonntag, 2. Juni 2019

Langkornreis aus der Camargue

V&J haben uns aus der Camargue Langkornreis mitgebracht, der sehr gut zu den gegrillten Knoblauch-Sardinen passte. Der Reis wurde gelb gefärbt und mit Zwiebeln, Knoblauch, Erbsen sowie frischen und getrockneten Tomatenwürfelchen vermischt und auf dem Teller mit gerösteten Sonnenblumenkernen bestreut. Zum Schluss haben wir den Reis noch mit etwas Trüffelöl aromatisiert.

Hier wurde das leckere Gericht fotografiert:

gegrillten Knoblauch-Sardinen mit buntem Reis aus der Camargue ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2019

gegrillten Knoblauch-Sardinen mit buntem Reis aus der Camargue ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2019

gegrillten Knoblauch-Sardinen mit buntem Reis aus der Camargue ... Fotos: Brigitte Stolle, Juni 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Erdbeer-Müesli

In diesem Jahr haben wir die Erdbeerzeit besonders häufig genutzt und eigentlich fast jeden Tag Erdbeeren vom Feld gegessen: Pur mit und ohne Sahne, als Tartelettes, Erdbeer(butter)milch … Und heute Morgen ging es gleich weiter mit Erdbeer-Müesli. 2 Esslöffel Bio-Bircher-Benner-Müesli pro Person mit einem 500-Gramm-Schälchen Erdbeeren vermischt - sehr saftig und fruchtig.

2. Juni 2019: Erdbeer-Bio-Müesli zum Frühstück ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos und Collage: Brigitte Stolle

Samstag, 1. Juni 2019

Eine bunte Wiese mit Klatschmohn

Am Damm der Autobahnbrücke in Mannheim-Friedrichsfeld haben wir diese bunte Blumenwiese mit blühendem Hang entdeckt. Vor allem Mohnblumen sind hier zu finden, als Kontrast aber auch weiße, gelbe und blaue Blüten-Einsprengsel (z. B. Kamille).

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

 Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle

Ende Mai 2019 ... Autobahnbrücke Mannheim-Friedrichsfeld ... Roter Mohn (Papaver) … Papaver rhoeas ... Klatschmohn … Pavot … coquelicot … Red Poppy ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 31. Mai 2019

Erdbeer-Buttermilch

Für die erfrischende und wohl schmeckende Erdbeer-Bumi wurden frische Erdbeeren und Buttermilch mit dem “Zauberstab” püriert und mit einer Erdbeere garniert.

31.05.2019 ... Erfrischende und wohl schmeckende Erdbeer-Bumi ... Foto: Brigitte Stolle

31.05.2019 ... Erfrischende und wohl schmeckende Erdbeer-Bumi ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag

Ganz so festlich wie auf der Zeichnung war der Tisch an unserem gestrigen 38. Jahrestag nicht gedeckt und dekoriert …

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag ... Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie --- Blumen ...  Aber immerhin … es gab gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie. Und sogar Blumen:

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

 30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle

30. Mai 2019 - Unser 38. Jahrestag --- Gebratene Garnelen, Fenchel, hausgemachte Mayonnaise, Tomatensugo und einen reifen Camembert aus der Normandie ... Blumen ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Donnerstag, 30. Mai 2019

Naturspaziergang in Ilvesheim

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege.

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

 Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Mai-Spaziergang in Ilvesheim mit Schopflavendel, Wiesensalbei und Felsenbirne, Bienen und einer Schwebfliege ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019
Fotos: Brigitte Stolle

Mittwoch, 29. Mai 2019

Die ersten Kirschen des Jahres

Süß und saftig - die ersten Kirschen des Jahres. Wir haben sie in einem kleinen Park gegessen und die Steine auf die Wiese gespuckt :-)

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Süß und saftig: die ersten Kirschen des Jahres 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019


Fotos: Brigitte Stolle

Süßkram von anno dazumal

In einem alten Kochbuch entdeckt: Kuchen, Gebäck, Süßigkeiten von anno dazumal. Was das wohl alles im einzelnen ist? Ich erkenne einen Gugelhupf, einen Zitronenkuchen, Schokopudding, Bisquitrolle mit Schokoladenfüllung, Trinkschokolade, einen Kuchen im Kokosmantel, Brownies … Das meiste kann ich leider nicht mit richtigem Namen benennen.

Seite aus einem englischen Kochbuch um 1900 ... Kuchen, Gebäcke, Süßigkeiten von anno dazumal
Illustrierte Seite aus einem englischen Kochbuch um 1900.

Dienstag, 28. Mai 2019

Böse Stiefmutter?

Böse Stiefmütter findet man in Märchen, zum Beispiel in “Aschenputtel” in der Sammlung von “Kinder- und Hausmärchen” der Gebrüder Grimm. In der Realität sind Stiefmütter meist gar nicht böse. Auch die hübsche Blume, die man “Stiefmütterchen” nennt, hat eigentlich ein liebes Gesicht und man fragt sich, woher dieser Name kommt. Stiefmütterchen gehören zu den Veilchengewächsen (Violaceae). Sie stammen alle von dem wilden dreifarbigen Stiefmütterchen (Viola tricolor) ab und wurden in verschiedenen Größen und Farben für Garten und Balkonkasten gezüchtet. Stiefmütterchen haben 5 Blütenblätter, die sich gegenseitig zum Teil abdecken. Das unterste größte Blütenblatt ist die “Mutter”, die ihre beiden “Töchter” teilweise bedeckt. Die “Töchter” wiederum decken die zwei obersten Blütenblätter, die “Stieftöchter” ab, so dass diese beiden sich wohl stiefmütterlich behandelt fühlen. Eine, wie ich finde, etwas komplizierte Herleitung der Bezeichnung “Stiefmütterchen” für so ein niedliches und charmantes Blümchen.

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Stiefmütterchen (Viola) ... Wildform: Viola tricolor ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 27. Mai 2019

Möhrenkuchen und Frankfurter Kranz

Es ist schon ziemlich lange her, dass ich einen Möhrenkuchen gemacht habe. Gestern habe ich im Café einen gegessen und sofort Lust bekommen, ihn nachzubacken. Der Frankfurter Kranz war ebenfalls lecker.

Mai 2019_Möhrenkuchen und Frankfurter Kranz im Café in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019_Möhrenkuchen und Frankfurter Kranz im Café in Ilvesheim ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

rosa, rosae, rosae, rosam, rosa …

Bei einem Mai-Spaziergang wurden Wild- und Zuchtrosen am Wegesrand fotografiert, in Parks und Gärten. Die gelben Gartenrosen haben es Karla Kunstwadl besonders angetan, sie duften betörend. - Übrigens haben Rosen haben, botanisch gesehen, keine Dornen, sondern Stacheln. Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm müsste demnach eigentlich “Stachelröschen” heißen.

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Karla Kunstwadl liebt Rosenduft ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle

 Mai 2019 --- Wild- und Zierrosen ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 26. Mai 2019

Eine schnelle Leckerei: Erdbeer-Tartelettes

Am Spargel- und Erdbeerstand direkt am Feld gibt es nicht nur frische Spargel und Erdbeeren, klar, sondern auch Kartoffeln, diverse Gemüse, Erdbeer-Fruchtaufstriche, Kräuter - und fertige Tartelettes. Letzteres ist praktisch und es geht relativ schnell, aus geschlagener Sahne und Erdbeeren ein Blitz-Dessert herzustellen. Natürlich kann man die Böden für die Törtchen auch selber backen, das schmeckt besser und man weiß, was drin ist. Aber auf die Schnelle einen Nachtisch zu basteln, ist auch mal ganz schön. Die geschlagene Sahne (ich brauche da drin keinen Zucker, da die Erdbeeren schon süß genug sind) auf die fertigen Tartelettes verteilen. Erdbeeren darauf anrichten, einen Klecks Sahne obendrauf - fertig. Bei uns kam noch ein Blättchen Minze von der Fensterbank hinzu.

Blitz-Dessert zur Erdbeerzeit: Erdbeer-Tartelettes aus fertigen Teigböden, Erdbeeren, Sahne, Minzblatt ... Foto: Brigitte Stolle

Blitz-Dessert zur Erdbeerzeit: Erdbeer-Tartelettes aus fertigen Teigböden, Erdbeeren, Sahne, Minzblatt ... Foto: Brigitte Stolle

 Blitz-Dessert zur Erdbeerzeit: Erdbeer-Tartelettes aus fertigen Teigböden, Erdbeeren, Sahne, Minzblatt ... Foto: Brigitte Stolle

Blitz-Dessert zur Erdbeerzeit: Erdbeer-Tartelettes aus fertigen Teigböden, Erdbeeren, Sahne, Minzblatt ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Alpenkühe mit Kuhglocke in Ladenburg

Schottische Hochlandrinder sieht man zurzeit allerorten. Diese kleine Herde in Ladenburg gegenüber des Hotels Leonardo besteht allerdings aus Tieren, wie man sie aus Bayern, der Schweiz und Österreich kennt. Der Landwirt zeigt hier wohl seine persönliche Vorliebe für alpenländische Rinder und hat einigen von ihnen - ganz traditionell - sogar eine Kuhglocke um den Hals gehängt. In den Alpen dienen diese Glocken dazu, die Herden zusammenzuhalten und die Tiere bei Nebel zu finden. Was die Kühe wohl von dem Dauergebimmel halten?

Schon vor Jahren hat eine Tierschützerin in der Schweiz kontroverse Diskussionen ausgelöst. Für die Kühe seien die Glocken so, als wenn uns Menschen jemand einen Presslufthammer ans Ohr hielte, schimpfte sie. Gestützt wurde all dies durch eine Studie der Technischen Hochschule Zürich, wonach die Hornträger in “unvertretbar starkem Ausmaß unter dem Gewicht und dem Lärm der Glocken litten”. An 3 Tagen wurden an 19 Kühen mit 5,5 Kilo schweren Glocken Messungen vorgenommen. Heraus kam, dass die Testkühe seltener ihre Köpfe bewegten, weniger fraßen und sich weniger ausruhten. Das wiederum rief den Zorn der Landwirte auf den Plan, die von “weltfremden” Untersuchungen sprachen.

Ich bin froh, dass ich bei den Ladenburger Kühen nur eine ganz kleine Glocke entdeckt habe. Schließlich muss man eher selten im Nebel nach ihnen suchen. Und ich hoffe sehr, dass sie unter dem Bimmel-Bammel nicht zu arg leiden müssen.

Wiederkäuen mit Blick auf den Ladenburger Wasserturm:

Alpenländische Rinder / Kühe in Ladenburg ... hornlos ... Kuhglocke ... Foto: Brigitte Stolle

Alpenländische Rinder / Kühe in Ladenburg ... hornlos ... Kuhglocke ... Foto: Brigitte Stolle

Alpenländische Rinder / Kühe in Ladenburg ... hornlos ... Kuhglocke ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Roh gebratene Spargel aus der Pfanne

Gestern überraschte mich mein Mann mit roh gebratenem Spargel aus der Pfanne und neuen Butterkartöffelchen. Die Spargel hatten nach dem Braten noch Biss, waren also “al dente” und wurden mit frischer Kresse bestreut. Die Kartoffeln wurden mit der Bärlauchbutter, die wir im April zubereitet und portionsweise eingefroren haben, verfeinert. Siehe hier. Goldgelb gebraten, grüne Farbtupfer, köstlicher Duft, vegetarisch - ein Teller, der nicht nur das Auge erfreut!

Mai 2019 ... Spargelsaison ... Roh gebratene Spargel aus der Pfanne, neue Butterkartöffelchen, Kresse und DIY-Bärlauchbutter ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Spargelsaison ... Roh gebratene Spargel aus der Pfanne, neue Butterkartöffelchen, Kresse und DIY-Bärlauchbutter ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Spargelsaison ... Roh gebratene Spargel aus der Pfanne, neue Butterkartöffelchen, Kresse und DIY-Bärlauchbutter ... Fotos: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Spargelsaison ... Roh gebratene Spargel aus der Pfanne, neue Butterkartöffelchen, Kresse und DIY-Bärlauchbutter ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 25. Mai 2019

Begegnung der putzigen Art

Glücksfall: Das rote Eichhörnchen sprang mir direkt vor die Kamera, blieb dort eine Schrecksekunde lang ruhig sitzen, bis es realisierte, dass es durch ein langes schwarzes Rohr angestarrt wurde. Dann dachte es sich wohl: Nichts wie weg! Auch diese Flucht konnte ich noch - wenn auch nicht ganz so scharf - fotografisch festhalten. Hochzufrieden und glücklich über diese Zufallsausbeute: Brigitte Stolle.

Mai 2019 ... Begegnung der putzigen Art: Rotes Eichhörnchen im Gras ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Begegnung der putzigen Art: Rotes Eichhörnchen im Gras ... Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Begegnung der putzigen Art: Rotes Eichhörnchen auf der Flucht vor der Fotografin ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Unter dem roten Sonnenschirm

Bereits ein Tag nach meinem Hochwasser-Blogeintrag sitzen wir bei herrlichem Mai-Wetter unter einem roten Sonnenschirm im Café.

Mai 2019 ... Unter einem roten Sonnenschirm bei herrlichem Wetter im Café. Foto: Brigitte Stolle

Mai 2019 ... Mini-Schoko-Muffins ... Foto: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Freitag, 24. Mai 2019

Hochwasser Neckar Mai 2019

Wetter Mannheim, Mai 2019: Trüber Regenhimmel und Hochwasser auf dem Neckar. Nach tage- und nächtelangen heftigen Niederschlägen sah der Neckar vorgestern so aus: Wo vorher noch Spazierwege waren, stand alles unter Wasser. Inzwischen ist der Neckar wieder deutlich abgeschwollen und die warme Mai-Sonne hat ein Übriges getan, um wieder normale Verhältnisse zu schaffen. Die Fotos wurden von der Neckarbrücke zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim aus gemacht.

Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim

Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim

 Mai 2019 --- Regen und Hochwasser ... Neckar zwischen Mannheim-Seckenheim und Ilvesheim
Fotos: HE

Mittwoch, 22. Mai 2019

Reinhold Messmer über das Schreiben und Holzhacken

Wald_Holz_Brennholz_Baumstämme_Holz vor der Hütte“Das Schreiben ist eine Qual, aber es ist mir sehr wichtig. Das Wichtigste überhaupt. Obwohl das Schreiben nichts bringt, es ist die härteste und die am schlechtesten bezahlte Arbeit, Holzhacken bringt mehr.” (Reinhold Messmer)

Wald_Holz_Brennholz_Baumstämme_Holz vor der Hütte

Wald_Holz_Brennholz_Baumstämme_Holz vor der Hütte
Fotos: Brigitte Stolle

Dienstag, 21. Mai 2019

Karla Kunstwadl mit V&J in der Camargue

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande MotteIm April reiste Karla Kunstwadl mit V&J in die Camargue. Im Gepäcknetz war sie gut aufgehoben. Am allerbesten gefallen Karla die rosafarbenen Flamingos, die in der Camargue in großer Zahl anzutreffen sind. Besonders viele gibt es im Parc Ornithologique (Vogelpark). Erstaunlich, wie nah die “Flamants roses” Karla an sich herankommen lassen. - Weniger gut gefällt Karla der Touristenort La Grande-Motte, der in den 1960er-Jahren entstand: Yachthafen, Ferienwohnungen, Campingplätze en masse. La Grande-Motte ist bekannt für seine terrassenförmigen Hochhäuser, die als Ferienwohnungen genutzt werden. Sie stammen von dem Architekten Jean Balladur. Nein, hier wollte Karla ihren Urlaub nicht verbringen. Alle Fotos von Karla Kunstwadl in der Camargue stammen von Volker und Julia.

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte 

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

 

 April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte

April 2019_Karla Kunstwadl mit Volker & Julia in der Camargue ... rosafarbene Flamingos - Flamants roses ... Parc Ornithologique (Vogelpark) ... La Grande Motte
Karla Kunstwadl & Freunde
Ein Filmchen
von Brigitte Stolle

Montag, 20. Mai 2019

Bienen, Rosenknospen …

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang.

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle

 Bienen, Rosenknospen, Brennholz und schmiedeeiserne Tische - Fundstücke bei einem Spaziergang ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Sonntag, 19. Mai 2019

Mein erster veganer Kuchen

Gestern habe ich in einem kleinen Café den ersten veganen Kuchen meines Lebens gegessen. Als Ovo-Lacto-Vegetarierin esse ich ja Ei und Milchprodukte und habe bislang beim Backen und Essen von Kuchen noch nie auf Ei-Ersatz als Bindemittel zurückgegriffen. Aber ich war neugierig: Wie kriegen die die nötige Bindung bloß ohne Ei hin? Also habe ich mich kundig gemacht und gelernt: Ei-Ersatzpulver gibt es mittlerweile auch in Bio-Qualität ohne Zusatzstoffe und Emulgatoren. Die Basis sind pflanzliche Eiweißquellen wie Kartoffeln, Lupinen oder Erbsen. Banane: Wegen des süßen Eigengeschmacks nur für süße Gebäcke und Kuchen geeignet. Statt 1 Ei wird eine halbe reife (!) Banane zerdrückt und unter die Teigmasse gerührt. Ein halber Teelöffel Backpulver zusätzlich macht das Resultat fluffiger. Bei kräftigem Vollkorngebäck und Getreidebratlingen erzielt man mit Leinsamen ein gutes Ergebnis und einen angenehm nussigen Geschmack. 1 Ei wird ersetzt durch 1 Esslöffel Leinsamenschrot oder -mehl, das mit 3 Esslöffeln warmem Wasser angerührt wird. Sogar eine Art Eischnee ist möglich. Hierzu 4 Esslöffel ganze Leinsamen in einem halben Liter Wasser aufgekochen und 20 Minuten köcheln lassen, anschließend durch ein Sieb geben, erkalten lassen und wie Eiweiß aufschlagen. Ähnlich funktioniert’s mit Chia-Samen, der gleichzeitig noch wertvolle Omega-3-Fettsäuren liefert. 1 Esslöffel Samen mit 4 Esslöffeln Wasser mischen, quellen lassen und zum Teig geben. Eine tolle Sache für saftigen Kuchen und Muffins ist Apfelmus, den man in der Weihnachtszeit mit Zimt verfeinern kann. 60 bis 70 Gramm Apfelmus ersetzen 1 Ei. Zusätzlich ein halber Teelöffel Backpulver macht den Teig noch lockerer. Auch Kürbispüree ist eine Alternative und bringt Farbe ins Spiel. Last but not least: Sojamehl. Es enthält wie ein Hühnerei den Emulgator Lecithin, hat aber auch den typischen Sojageschmack. 1 Ei wird ersetzt durch 1 Esslöffel Sojamehl, das mit 2 Esslöffeln sprudelndem Mineralwasser angerührt wird.

Bei “meinem” ersten veganen Apfelkuchen konnte ich zimtiges Apfelmus ausmachen. Sonst weiß ich leider nichts. Außer: Er hat ganz wunderbar geschmeckt!

Veganer Apfelkuchen mit Apfelmus ... Foto: Brigitte Stolle
Foto: Brigitte Stolle

Samstag, 18. Mai 2019

Feld- und Wiesenspaziergang, Mai 2019

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle

Feld- und Wiesenspaziergang in Ilvesheim ... Mai 2019 ... Fotos: Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle, Mai 2019

Dienstag, 14. Mai 2019

Skulpturenpark Ilvesheim Mai 2019 (1)

Im Skulpturenpark der Heinrich-Vetter-Stiftung in Ilvesheim am Neckar kann man kleine Rundgänge machen, im Grünen auf Bänken sitzen und 40 Skulpturen und Plastiken verschiedener Künstler betrachten.

Filia Rheni - Die Rheintochter von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Kopf eines Buddhas (unbekannter Künstler) … rechts: Susanna von Martin Mayer:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Mutter mit Kind (unbekannter Künstler):

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Mann mit Eule von Tunilllie Kabubawakota)
… rechts: Mann mit Walross von Axangajuk Shaa:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Denker von Karl-Heinz Krause:

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
links: Sich Entkleidene von Michael Schoenholtz … rechts vorne: Säule von Laszlo Szabo:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

 Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Archimedes von Karl-Heinz Krause:

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle

Skulpturenpark Ilvesheim am Neckar, Mai 2019, Brigitte Stolle
Fotos: Brigitte Stolle

Samstag, 11. Mai 2019

Kratzete mit Spargel und grünem Salat

Zu Spargel esse ich gerne Kratzete (”Gekratzte”). Diese badische Spezialität wird ähnlich zubereitet wie Kaiserschmarrn, nur eben nicht süß, sondern pikant. Ich habe Dinkelvollkornmehl genommen. Weißes Auszugsmehl geht natürlich auch. Rezept.

 

 
 Zum grünen Salat passen geröstete Sonnenblumenkerne:


Fotos: Brigitte Stolle

Montag, 22. April 2019

Butterplätzchen für das Osterfest

Warum immer nur an Weihnachten Butterplätzchen backen? Man muss bei höheren Temperaturen nur gut auf die Kühlung des Teiges achten und ihn immer nur in kleinen Portionen aus dem Kühlschrank nehmen, weil die Butter sonst schnell verläuft und die Plätzchen ihre Konturen verlieren. Mein Mann hat vor dem Backen rasch die Goldäugelchen eingesetzt und ich habe die österlichen Gebäckstückchen nach dem Backen mit Zucker bestreut. Hasen, Kaninchen & Co. schmecken mürbe und butterzart.


Fotos: Brigitte Stolle